Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

TOP

Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

TOP

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

2.883

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

3.197

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

390
2.759

Berliner Schloss wird aus Sachsen-Steinen gebaut!

Dresden/Berlin - Die Fassaden des wiedererrichteten neuen Berliner Stadtschlosses werden bis 2019 hauptsächlich mit Sandstein aus Sachsen gebaut.
Das alte Stadtschloss um 1920 (oben) - im Zweiten Weltkrieg wurde es beschädigt, blieb aber nutzbar. Trotzdem: Abriss 1950. Die Vision 2019 (unten): Das Haupttor rechts wird von den Sandsteinwerken Pirna gebaut, das große Portal links von den Dresdnern.
Das alte Stadtschloss um 1920 (oben) - im Zweiten Weltkrieg wurde es beschädigt, blieb aber nutzbar. Trotzdem: Abriss 1950. Die Vision 2019 (unten): Das Haupttor rechts wird von den Sandsteinwerken Pirna gebaut, das große Portal links von den Dresdnern.

Von Torsten Hilscher

Dresden/Berlin - Was wäre Berlin ohne die Sachsen? Nüscht. Jetzt bauen wir sogar am Gesicht des neuen Stadtschlosses mit.

Schließlich werden drei Fassaden des wiedererrichteten Hauses bis 2019 hauptsächlich mit Sandstein von hier verziert.

Sven Schubert (50) ist abgekämpft. Bis abends war er in Berlin, um seine neueste Aufgabe am Schloss zu besprechen. Dort wird die Firma des Dresdner Steinmetz und Steinbildhauermeisters zwei von fünf Portalen und eine historische Kartusche aus Sandstein nachbilden!

Insgesamt 700 Kubikmeter Material. Fein bearbeitet. Die ersten Teile sind schon in der Hauptstadt, weitere folgen Ende Juli und werden angebaut.

Dresdner Maßarbeit: Die sechs Meter hohe Sandsteinkartusche wird einmal an der Nordfassade des Berliner Schlosses hängen.
Dresdner Maßarbeit: Die sechs Meter hohe Sandsteinkartusche wird einmal an der Nordfassade des Berliner Schlosses hängen.

Angebaut, nicht drangehangen, darauf legen Schubert und seine 20 Mitarbeiter wert. Denn das auch Humboldtforum genannte Schloss hat zwar einen Betonkern.

„Aber davorgebaut werden Ziegel und davor unser Sandstein. Das ist so massiv, der könnte auch ohne den Beton stehen.“

Simse, Säulen, Kapitelle, sogenannte Türgewände - alles Nachbildungen des im Zweiten Weltkriegs (nur mäßig) zerstörten und 1950 von den Kommunisten abgerissenen Hohenzollernschlosses.

„Der originale Sandsteinschmuck ist fotografisch gut dokumentiert, aber Originalteile sind kaum noch vorhanden“, erzählt Schubert.

Daher haben er und andere im Auftrag der Berliner schon zehn Jahre lang an Modellen und Vorlagen gearbeitet. Immer in Verbindung mit dem Förderverein Berliner Schloss und der später gegründeten offiziellen Stiftung Berliner Stadtschloss/ Humboldtforum als Bauherrin.

Die Firma von Steinmetz Sven Schubert (50) aus Dresden baut zwei von fünf Portalen am künftigen Berliner Schloss nach.
Die Firma von Steinmetz Sven Schubert (50) aus Dresden baut zwei von fünf Portalen am künftigen Berliner Schloss nach.

Dass Schubert bei den Portalen zum Zuge kam, hat gute Gründe: „Es gibt nicht mehr viele bei uns, die das Handwerk so umfänglich beherrschen.“

Denn er und seine Leute sind auch Künstler, Historiker, Planer. Zum Beispiel Diplomgeologe und Steinmetz Edgar Scheidewig (37).

Er sitzt gerade vor einem Computer und bestimmt dort am 3D-Modell, wo einmal welches Steinbild mit welchen Fugenmaßen Fassade wird. Heute hat er sich eine sechs Meter hohe Eckkartusche vorgenommen. Sie wird dicht bei Portal II mit Blick auf den Berliner Dom ans Schloss gebaut.

Oder der Künstlerische Leiter Ralf Knie (49): Unter seinen feinen Schlägen entsteht zur Zeit ein riesiger Engel, der einmal das barocke Bild des Schlosses unterstützt.

Seine ersten beruflichen Schritte machte Meister Schubert übrigens bei den Sächsischen Sandsteinwerken Pirna. Diese Profis starteten soeben gemeinsam mit der Firma Dreßler-Bau den Wiederaufbau von Portal III.

Jenem Tor, das direkt unter der Kuppel den Haupteingang rahmt - typisch sächsisch: ganz vorn am Bau.

Ohne Sachsen bleibt das Schloss „nacksch“. Aber gerade haben die Arbeiten am Tor unter der Kuppel begonnen.
Ohne Sachsen bleibt das Schloss „nacksch“. Aber gerade haben die Arbeiten am Tor unter der Kuppel begonnen.
So sehen moderne Schlossbaumeister aus: Steinmetz Edgar Scheidewig (37) bearbeitet Sandsteinteile für Berlin am 3D-Modell.
So sehen moderne Schlossbaumeister aus: Steinmetz Edgar Scheidewig (37) bearbeitet Sandsteinteile für Berlin am 3D-Modell.
Sächsische Feinarbeit fürs Berliner Stadtschloss. Bildhauer Dirk Bretschneider arbeitet an einem Kapitell.
Sächsische Feinarbeit fürs Berliner Stadtschloss. Bildhauer Dirk Bretschneider arbeitet an einem Kapitell.

Fotos: imago/dtock[&]people, PR/Stadtschloss, Steffen Füssel

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

10.456

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

1.275

Diese neue Schokolade soll nicht dick machen

1.095

Fast 40 Kilo abgenommen! So sieht Willi Herren nicht mehr aus

2.473

Probleme mit Sicherheitsgurten: Ford ruft 680.000 Autos zurück 

1.185

Raser baut heftigen Unfall, während er bei Facebook live ist

7.232

Wegen 40 Euro! 19-Jähriger erwürgt Mithäftling

3.340

Patientin sexuell missbraucht? Uniklinik-Arzt vor Gericht

4.319

670 Jobs weg: Endgültiges Aus für Kaufhaus Strauss

2.235

Eine Million sind betroffen! Hacker greifen Smartphones an

4.879

Eltern töten vierjährige Tochter mit Heroin und Ketamin

9.429

Finanzminister Söder steckt in Fahrstuhl fest!

1.046

Gestohlenes KZ-Tor aus Dachau in Norwegen wieder aufgetaucht?

2.484

"Jesus hat es befohlen" - Mann schlägt Freundin fast blind

2.285

Nach Scheidung! Mörtel macht erschreckendes Geständnis

10.759

Verfassungsschutz enttäuscht von Thüringer Linken

305

"Liebe deine Stadt": Poldi mit Liebeslied für seine Heimat

683

Thüringer soll online Waffen gegen Flüchtlinge verkauft haben

2.166

Freier bezahlt 100 Huren mit Falschgeld

3.912

Irre Eltern verheiraten ihre dreijährigen Zwillinge

2.828

Gefährlicher Heiratsschwindler endlich geschnappt

1.563

Betrunkener stoppt Noteinsatz mit Butterwurf

1.892

Tote bei schrecklichen Unwettern in Kolumbien 

380

Formel-1-Hammer: Weltmeister Rosberg tritt zurück

7.981

Ich kandidiere! Somuncu will Deutschlands erster türkischer Kanzler werden

4.641

Gisela May ist gestorben

3.545

Fußball-Revolution im DFB-Pokal: Ab sofort vierte Einwechslung 

1.514

Spinnt der? Mann macht Salto vor einfahrender U-Bahn

2.137

Sex-Lehrerin schlief mit Schüler und benotete ihn dafür

6.934

Was ist das? Tausende rosa Glibber-Kreaturen am Strand entdeckt

4.034

Prozess geht weiter: Lehrer soll Playmate gestalked haben

1.430

21 Jahre nach Hinrichtung: Mann freigesprochen

7.273

4000 Tote! Massengrab mitten in Berlin entdeckt

12.753

RB-Coach Hasenhüttl bestätigt Interesse von Arsenal

3.912

Er lieferte uns einen Megahit, doch jetzt hat er keinen Bock mehr aufs Singen

4.230

Welpe rettet Frauchen vor Vergewaltigung

4.701

Sie können nicht ohne einander: Diese beiden Stars heiraten wieder

8.462

Rentner jagt Marder mit Heißluftpistole und setzt Fassade in Brand 

2.042

Verbrennung dritten Grades! E-Zigarette explodiert in Hosentasche

2.522

Haut und Knochen nach 4 Kindern! Findet Ihr das noch schön?

4.745

Zweites Kind von Mila und Ashton ist da! Und es ist ein...

6.086

Europol warnt: IS-Terroristen planen neue Anschläge in Europa

3.762

Dieser Zettel rührt zu Tränen

9.165