Der Berliner Tafel gehen die ehrenamtlichen Mitarbeiter aus

Eine Mitarbeiterin der Berliner Tafel verteilt Obst an Bedürftige.
Eine Mitarbeiterin der Berliner Tafel verteilt Obst an Bedürftige.  © dpa/Stefan Schaubitzer

Berlin - Das Gemeinschaftsprojekt "Laib und Seele" von Tafel, Kirchen und Rundfunk Berlin-Brandenburg mangelt es an ehrenamtlichen Helfern in Transport und Ausgabe von Lebensmittelspenden.

Wie die stellvertretende Geschäftsführerin Antje Trölsch gegenüber der Deutschen Presseagentur mitteilte, werden mehr als 50 Helfer an den "Laib und Seele"-Ausgabestellen benötigt.

Diese hohe Zahl kommt zustande, da die meisten aktuellen Helfer aufgrund des fortgeschrittenen Alters und gesundheitlicher Einschränkungen angeschlagen sind. Deshalb werden dringend Menschen gesucht, die sich längerfristig engagieren wollen.

In Berlin gibt es 45 "Laib und Seele"-Ausgabestellen, die jeden Monat etwa 50.000 Bedürftige erreichen. Zudem beliefert die Tafel mehr als 300 soziale Einrichtungen mit Lebensmittelspenden.

Titelfoto: dpa/Stefan Schaubitzer


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0