Lkw-Fahrer checkt Ladung nach Ankunft in Deutschland und traut seinen Augen nicht

Bernburg - Ein Fall von mutmaßlicher Schleusung beschäftigt aktuell die Bundespolizei.

Auf der Ladefläche eines Sattelaufliegers hat ein Lastwagenfahrer am Dienstagnachmittag fünf afghanische Flüchtlinge gefunden. (Symbolbild)
Auf der Ladefläche eines Sattelaufliegers hat ein Lastwagenfahrer am Dienstagnachmittag fünf afghanische Flüchtlinge gefunden. (Symbolbild)  © 123RF/Igor Stevanovic

Angaben vom Mittwoch zufolge war ein mazedonischer Lastwagenfahrer (28) aus seiner Heimat kommend über Serbien, Ungarn, der Slowakei sowie der Tschechischen Republik nach Deutschland gelangt.

Am Dienstag kam er gegen 17 Uhr am vereinbarten Zielort in Bernburg (Saale) in Sachsen-Anhalt an. Verwundert blickte er danach auf die Ladefläche seines Sattelaufliegers.

Dort hatten sich laut Bundespolizeiinspektion Magdeburg fünf afghanische Männer im Alter von 19, 21, 23 und 31 Jahren befunden, die sich in Kisten versteckt hatten. "Einer der Männer war an der Hand verletzt und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht", so ein Sprecher.

Die Männer wurden vorläufig festgenommen und für weitere polizeiliche Maßnahmen nach Halle gebracht.

Die Ermittlungen müssen nun klären, wo und wie die Afghanen auf die Ladefläche des Lastwagens gelangen konnten und wer als Schleuser fungierte. Ebenso wird geprüft, ob die Flüchtlinge abgeschoben werden.

Mehr zum Thema Flüchtlinge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0