Besetztes Haus in Stuttgart: Polizei beginnt mit Räumung

Stuttgart - Die Stuttgarter Polizei hat am Donnerstag mit der Räumung eines besetzten Hauses begonnen.

Polizisten vor dem Gebäude in Stuttgart.
Polizisten vor dem Gebäude in Stuttgart.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Die fünf Aktivisten, drei Männer und zwei Frauen wurden aufgefordert, ihre persönlichen Sachen zu packen und das Gebäude zu verlassen, wie ein Sprecher mitteilte. Die Räumung verlaufe bislang friedlich.

Die Bewohner müssen mit einer Anzeige wegen Hausfriedensbruchs rechnen. Die Polizei war mit einer Hundertschaft vor Ort. Die Stadt hatte eine Allgemeinverfügung erlassen, weil sie die öffentliche Ordnung und Sicherheit gefährdet sah.

Das Haus war seit 9. März besetzt. Ein Vermittlungsversuch der Kommune scheiterte.

Das Haus wurde von fünf Aktivisten besetzt.
Das Haus wurde von fünf Aktivisten besetzt.  © Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Titelfoto: Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Mehr zum Thema Stuttgart Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0