Falsche Terror-Opfer erschleichen sich 60.000 Euro

TOP

Wurden Kinder in sächsischer Kita geschlagen und zum Essen gezwungen?

NEU

Warum fährt dieses Kinderkarussell mit Nazi-Kennzeichen?

NEU

Hot! So tief lässt Verona auf Instagram blicken

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
7.052

Große Bilanz: So steht es um Dresdens Asylunterkünfte

Dresden - Vor exakt einem Jahr schlug diese Nachricht richtig ein: Über Nacht wurde auf einer Brachfläche an der Bremer Straße ein Not-Lager für 1000 Flüchtlinge aus dem Boden gestampft. Ein Jahr später schaut die Morgenpost auf diese bewegte Zeit zurück.
Am 24. Juli 2015 stampfte das THW im Laufe eines Tages die Zeltstadt aus dem Boden.
Am 24. Juli 2015 stampfte das THW im Laufe eines Tages die Zeltstadt aus dem Boden.

Dresden - Vor exakt einem Jahr schlug diese Nachricht richtig ein: Über Nacht wurde auf einer Brachfläche an der Bremer Straße ein Not-Lager für 1000 Flüchtlinge aus dem Boden gestampft. Danach überschlugen sich die Ereignisse. Ein Jahr später schaut die Morgenpost auf diese bewegte Zeit zurück.

Das „Zeltlager“ auf der Bremer Straße war der Anfang, anschließend wuchsen gefühlt überall Provisorien aus dem Boden. Egal ob das Oktoberfestzelt oder das als unvermietbar geltende „Giftrathaus“: Es gab nichts, was unmöglich war.

Noch im November rechnete Dresden im Extremfall mit bis zu 10 060 Flüchtlingen in Dresden. Dann die Kehrtwende. Der Stadtrat stoppt in letzter Minute drei 37 Millionen Euro teure Containerstandorte.

Rückblickend die richtige Wahl. Aktuell sind 3329 Geflüchtete in Wohnungen untergebracht, die vom Rathaus etwa bei der Vonovia angemietet wurden. Sozialbürgermeisterin Kristin Kaufmann (39, Linke): „Und 1763 Personen wohnen in Gemeinschaftsunterkünften.“

Oktoberfestzelt

Erst Oktoberfestzelt, dann Asyl-Zeltlager: In Windeseile mussten im Oktober 2015 Notquartiere her.
Erst Oktoberfestzelt, dann Asyl-Zeltlager: In Windeseile mussten im Oktober 2015 Notquartiere her.

Im Oktober 2015 verkündete der Freistaat: Das Pichmännel-Oktoberfestzelt wird zur Unterkunft für Flüchtlinge.

240 Menschen zogen ein - und mussten kurz darauf evakuiert werden, weil ein Sturm über Dresden wütete. Das Großzelt wurde im April geschlossen.

Zeitweise wurde auch versucht, mit der Not dreist Geschäfte zu machen. Ein Wohnhaus an der Großenhainer Straße wurde der Stadt für 10 Euro pro Quadratmeter Kaltmiete angeboten.

2,6 Millionen Euro wären für zehn Jahre fällig gewesen. Rot-Rot-Grün im Stadtrat verweigerte die Zustimmung.

Container

Die Zeltstadt an der Fetscherstraße ist nahezu fertig, aber noch nicht in Betrieb.
Die Zeltstadt an der Fetscherstraße ist nahezu fertig, aber noch nicht in Betrieb.

Derzeit entsteht an der Blasewitzer/Fetscherstraße nahe der Uniklinik ein Containerdorf.

Es ist als Erstaufnahmeeinrichtung für bis zu 700 Personen geplant. Wann die Anlage in Betrieb geht, ist offen.

An der Altenberger Straße, in einer ehemaligen Schule, leben derzeit 48 Flüchtlinge. Ein geplantes Containerareal für 500 Menschen wurde dort nicht errichtet, aber ein Container (Kaufpreis: 10.000 Euro) aufgestellt.

Aus der ersten Zelt-Notunterkunft an der Bremer Straße ist inzwischen ein Hallenstandort geworden. Momentan sind dort 100 Asylsuchende untergebracht.

Hotels

Im einstigen Hotel „Prinz Eugen“ sind momentan 52 Flüchtlinge untergebracht.
Im einstigen Hotel „Prinz Eugen“ sind momentan 52 Flüchtlinge untergebracht.

1558 Asylplätze in Hotels wollte Dresden ursprünglich schaffen.

Die Kosten dafür: 21,7 Millionen Euro pro Jahr. Weitere 1000 Plätze waren als Reserve gedacht. 1000 Flüchtlinge sollten allein in einem 4-Sterne-Hotel am Stadtrand untergebracht werden.

Der Deal platzte im letzten Moment. Tatsächlich als Flüchtlingsunterkunft genutzt werden aktuell vier ehemalige Hotels:

Days Inn (Strehlener Straße, 230 Flüchtlinge), Tryp by Wyndham (Fritz-Reuter-Straße, 182 Flüchtlinge), Prinz Eugen (Gustav-Hartmann-Straße, 52 Flüchtlinge) sowie Pappritzer Hof (Höhenweg, 57 Flüchtlinge).

Privatwohnungen

FDP-Politiker und Hotelier Johannes Lohmeyer (52) nahm Flüchtlinge privat in seinem Hotel auf.
FDP-Politiker und Hotelier Johannes Lohmeyer (52) nahm Flüchtlinge privat in seinem Hotel auf.

Anfang November bat OB Dirk Hilbert (44, FDP) alle Dresdner, freien Wohnraum zu melden und als Asylunterkunft zur Verfügung zu stellen.

Mit Erfolg: Bereits am Tag darauf gab es 50 neue Angebote. Derzeit sind 348 Personen in privaten Wohnungen untergebracht.

FDP-Politiker und Hotelier Johannes Lohmeyer (52) gab etwa bisher vier Homosexuellen, einem christlichen Ehepaar sowie zwei christlichen jungen Männern ein Zuhause auf Zeit, die allesamt in anderen Unterkünften wegen ihrer Sexualität oder Religion verfolgt worden waren.

Turnhallen

Vor allem rund um den Asyl-Standort Thäterstraße gab es zum Teil heftige Tumulte.
Vor allem rund um den Asyl-Standort Thäterstraße gab es zum Teil heftige Tumulte.

Drei Turnhallen hat die Stadt als Notunterkunft für Flüchtlinge genutzt. Die Sporteinrichtungen an Schleiermacherstraße, Ginsterstraße und Thäterstraße wurden Anfang Mai geräumt.

Die an der Schleichermacherstraße wurde anschließend wie geplant abgerissen.

In den anderen beiden Turnhallen wurden durch das Amt für Hochbau und Immobilienverwaltung Renovierungsarbeiten durchgeführt.

Insgesamt steckte die Stadt 40 000 Euro in die Sanierung.

Seit 6. Juni steht die Sporthalle Thäterstraße den Vereinen wieder zur Verfügung, die Sporthalle Ginsterstraße seit dem 27. Juni.

Anfang August 2015 lebten fast 1 100 Flüchtlinge in der Zeltstadt an der Bremer Straße.
Anfang August 2015 lebten fast 1 100 Flüchtlinge in der Zeltstadt an der Bremer Straße.

Foto: Ove Landgraf, Eric Münch, Steffen Füssel

Neue Studie! So viel Sex macht wirklich glücklich

NEU

Deshalb ist sie so dürr! Gigi Hadid schwer krank

900

Wie Jurassic Park: Forscher entdecken Dinoschwanz in Bernstein

896

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

2.706
Update

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

102

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

6.385

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

3.126

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

2.458

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

805

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

2.756

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

1.496

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

3.825

Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

1.268

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

344

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

266

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

898

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.492

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.607

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

7.084

Hildegard Hamm Brücher ist tot

1.878

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

8.543

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

6.784

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

10.037
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

8.121

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

10.938

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

4.561

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

532

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

1.097

Trauer um Astronaut John Glenn

1.426

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

3.646

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

5.592

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

1.417

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

3.020

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

7.821

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

8.952

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

12.764

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

4.564

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

5.431

Mädchen posiert mit völlig abgemagertem Pferd für ein Selfie

9.941

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

5.231

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

9.896

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

2.455

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

2.160