Besucher im Zoo Köln erleben Bison-Geburt hautnah

Köln - Beeindruckende Bilder einer Bison-Geburt konnten Besucher im Zoo Köln beobachten. Das Jungtier wurde direkt vor den Augen der Kölner Zoo-Besucher geboren. Der Zoo veröffentlichte ein kurzes Video der Bison-Geburt.

Das Bison-Junge im Kölner Zoo wurde vor den Augen der Zuschauer geboren.
Das Bison-Junge im Kölner Zoo wurde vor den Augen der Zuschauer geboren.  © Screenshot / Wilhelm / Zoo Köln / Facebook

Das Tier, das vergangene Woche im Zoo geboren wurde, ist ein kleiner Bulle. Wie der Zoo mitteilte, schleckte das Mutter-Tier den kleinen Bullen direkt nach der Geburt ab.

So stärkt das Tier direkt die Mutter-Kind-Bindung.

Einen Namen für das Jungtier gab es von den Zoomitarbeitern noch nicht. Trotzdem begrüßten sie den kleinen "Zottel" im Kölner Zoo.

Die amerikanischen Bison sind Wildrinder, die ursprünglich in Amerika lebten. Dort wurden sie zu Zeiten des "Wilden Westen" großflächig bejagt. Siedler lebten vom Fleisch der Tiere, weshalb es immer weniger der Tiere gab.

Allerdings konnte der Yellowstone-Nationalpark das Aussterben der Tierart verhindern. Bereits 1872 wurde der berühmte amerikanische Nationalpark gegründet und bot damals bis heute ein Rückzugsort für die Bisons.

Aktuell wird der Bestand der Tiere auf rund 30.000 Exemplare weltweit geschätzt.

Titelfoto: Screenshot / Wilhelm / Zoo Köln / Facebook

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0