Mega-Ansturm auf Aschenbrödels Moritzburg

Die Besucher strömten in Scharen zum Schloss Moritzburg.
Die Besucher strömten in Scharen zum Schloss Moritzburg.

Moritzburg - Am Sonntag nach Weihnachten nutzten unzählige Besucher das gute Wetter und machten einen Ausflug zum Schloss Moritzburg.

In einer langen Schlange warteten die Familien, um einen Blick auf die Ausstellung zum Kultfilm "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" zu werfen.

Schon in den Wochen zuvor konnten sich die Betreiber vom Schlösserland Sachsen über mangelnde Nachfrage nicht beschweren. Innerhalb der erste 20 Tage nach der Eröffnung habe man bereits die 20.000er Marke geknackt, berichtete Sprecher Uli Kretzschmar (39) gegenüber MOPO24 bereits Mitte Dezember.

Wer es am Sonntag nicht nach Moritzburg geschafft hat: Die Ausstellung kann noch bis zum 28. Februar 2016 besucht werden.

Der berühmte Schuh Aschenbrödels weist den Besuchern den Weg.
Der berühmte Schuh Aschenbrödels weist den Besuchern den Weg.
Lange Schlange vor dem Schloss - zum Glück wurde das Warten nicht zur Kälteprobe.
Lange Schlange vor dem Schloss - zum Glück wurde das Warten nicht zur Kälteprobe.

Fotos: Ove Landgraf (3)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0