Fahrer verliert Kontrolle über Beton-Laster

Für die Bergung der 7 Tonnen Beton musste die Reichstädter Straße gesperrt werden.
Für die Bergung der 7 Tonnen Beton musste die Reichstädter Straße gesperrt werden.

Dippoldiswalde - Am Mittwoch landete ein Betonlaster im Graben. Die Straße war durch den Unfall stundenlang blockiert.

Mittwochmittag, gegen 12.30 Uhr, verlor der Fahrer in einer Spitzkurve die Kontrolle über seinen Laster. Der mit 7 Tonnen Beton beladenen Brummi schlingerte von der Straße und kippte auf die Seite.

Der Trucker hatte Glück.

Er konnte eigenständig aus dem IVECO klettern und blieb nach ersten Informationen unverletzt, kam aber dennoch vorsorglich ins Krankenhaus.

Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. Die S190 musste wegen der Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.

Fotos: Halkasch


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0