Beates Herz gebrochen: Hat ihr Traummann sie nur ausgenutzt?

TOP

Drittliga-Kicker rastet komplett aus und schlägt wild um sich

3.312

Sie schrieb einen bösen Brief an ihre Nachbarn und bekam diese Antwort

8.083

Stuttgart schmettert den DSC zum dritten mal weg

311

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
4.170

Ex-Dynamo-Präsident vor Gericht

Dresden - Das war wohl ein Eigentor. Wegen Insolvenzverschleppung, Bankrott und Betruges muss sich Ex-Dynamo-Präsident Jochen Rudi (64) am Amtsgericht verantworten.

Dresden - Das war wohl ein Eigentor. Wegen Insolvenzverschleppung, Bankrott und Vorenthaltens von Arbeitsentgelt wurde Ex-Dynamo-Präsident Jochen Rudi (65) am Freitag am Amtsgericht verurteilt.

In seiner Zeit als Geschäftsführer der Erhardt Fahrzeugwerk Dresden GmbH (damals fast 60 Mitarbeiter) erlebte Rudi offenbar ein Debakel. „Die Wirtschaftskrise hat uns schwer angeschlagen. Ich habe alles versucht, um die Firma zu retten und die Arbeitsplätze zu erhalten.“

Rudi verkaufte Immobilien, andere Firmen, gab Privatvermögen. Vergeblich: Der Hersteller von Lkw-Aufbauteilen an der Meschwitzstraße im Industriegelände stand im Januar 2013 mit 955.000 Euro in der Kreide.

„Da bin ich zu einem Insolvenzanwalt und hab gesagt, ich kann nicht mehr“, so Jochen Rudi.

Der dieser Anwalt wurde neuer Geschäftsführer und stellte sofort Insolvenzantrag. Doch laut Gesetz wäre das eben schon Monate vorher die Aufgabe von Jochen Rudi gewesen. Denn die Firma war schon ab Januar 2012 pleite. Außerdem fehlten Bilanzen, wurden Krankenkassenbeitrage in Höhe von 36.000 Euro zu spät bezahlt.

„Ja, ich habe Fehler gemacht“, so der gelernte Kaufmann.

„Sie sind ein Macher. Das Problem ist aber, dass Sie die Zahlen aus den Augen verloren haben“, sagte der Richter zu Jochen Rudi. „Sie haben sich nicht bereichert. Sie haben alles für diese Firma getan. Aber Sie haben immer weiter gemacht, statt auf die Bremse zu treten.“

Jochen Rudi wurde zu einer Geldstrafe von 10.500 Euro verurteilt. Der Ex-Dynamo-Chef, der heute in Privatinsolvenz ist und von 260 Euro Rente und 700 Euro Beratergeld lebt, nahm das Urteil an.

Die Erhardt Fahrzeugwerk Dresden GmbH gibt es heute nicht mehr. Etwa 50 Mitarbeiter wurden in eine neue Firma übernommen.

Foto: F. Dehlis

Bielefelder versuchen, Würstchen mit Grill in Küche zu räuchern!

277

Müssen deutsche Männer bald auf nackte Playmates verzichten?

2.280

Prevc siegt in Klingenthal: DSV-Adler enttäuschen

798

Diese Dresdnerin ist ins Weihnachtsland ausgewandert

1.787

Überraschendes Ergebnis: Hofer verliert Präsidentschaftswahl

3.494

Vorm Spiel gegen Dynamo: KSC feuert Trainer Oral

2.564

So tickt die Jugend wirklich! Das sollten Eltern über ihre Kinder wissen

4.154

Tokio Hotel machen ihren Fans ein riesen Geschenk

1.946

Unfassbar! Familien mit Kindern gaffen nach Unfall

3.399

Simone Thomalla versteckt eine Verletzung hinter ihrer Augenklappe

2.962

Polizist soll Freitaler Terror-Gruppe geholfen haben

3.042

Thor Steinar-Laden Stunden nach Eröffnung dicht gemacht

21.313

Ob Richard Lugner bei diesen Fotos die Scheidung bereut? 

4.643

Dynamofans verwüsten Zug auf dem Weg nach München

11.053

Teenager erschießt Mutter und Bruder im Schlaf

2.404

Diese Frau aus OWL ist das neue Gesicht der Bundeswehr

506

Schock für Fans von Joko & Klaas: Ihre Sendung wird eingestampft

19.439

Bürgermeisterin und zwei Journalistinnen in Restaurant getötet 

4.674

Details zum Familiendrama: So ermordete die Mutter ihre Familie

6.052

Heiß! So sieht die junge Jenny aus "Forrest Gump" heute aus

6.760

Diese Megastars kommen zu Helenes großer Weihnachtsshow

4.574

Fotograf veröffentlicht unerlaubt Nacktfotos von berühmter Schönheit

7.272

Hier zeigen die geschlagenen Schalke-Spieler, was sie von RB Leipzig halten

25.008

Hanka Rackwitz im Dschungel? Das hält ihre Familie davon

5.671

Ermordete Studentin: So fand die Polizei den 17-jährigen Afghanen

8.389

Nicht die Größe! Darauf kommt es Männern bei Frauen-Hintern wirklich an

5.927

Schock! Schicksalsschlag für Escort-Girl Saskia Atzerodt

8.481

Teurer Luxus-Mercedes knallt gegen Litfaßsäule

7.768
Update

Zu teuer! Jetzt doch keine Neuauszählung in USA

2.430

Höchste Ehre! Michelin zeichnet "Die Windmühle" aus

534

Deswegen hat Helene Fischer sieben Monate lang Pause gemacht

36.751

Neun Leichen nach Brand auf illegaler Rave-Party geborgen

2.695

Geschafft! Opa Herwig ist weiter und trifft Michael Hirte

2.247

Der Anfang vom Ende? Heute ist ein Schicksalstag für Europa 

3.522

Sachse Rico findet bei Blind-Hochzeit im TV das große Glück

11.492

Peinlich! BKA-Bewerber rasseln durch Deutschtests 

2.763

Neues Wörterbuch erklärt uns den „besorgten Bürger“

2.212

Deshalb hadert Götz Schubert mit seiner Ost-Herkunft

3.175

Hier schimpft ganz Fußball-Deutschland über einen RB-Kicker

16.820

Polnische Rassisten verprügeln ausländische Studenten

6.273

Schwalbe und Eigentor sichern RB Leipzig die Tabellenführung

5.959

Polizist droht besoffenen Fahrern mit Nickelback

2.477

Scharf! Wer tanzt denn hier oben ohne in den Advent?

5.306