Eier-Skandal: Weiterer Giftstoff entdeckt!

Top

Tourismus-Rekord! Ein Land fährt besonders auf Leipzig ab

Neu

Schock! Henssler verletzt: Was wird jetzt aus der neuen Show?

Neu

Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad

Neu
4.288

Ex-Dynamo-Präsident vor Gericht

Dresden - Das war wohl ein Eigentor. Wegen Insolvenzverschleppung, Bankrott und Betruges muss sich Ex-Dynamo-Präsident Jochen Rudi (64) am Amtsgericht verantworten.

Dresden - Das war wohl ein Eigentor. Wegen Insolvenzverschleppung, Bankrott und Vorenthaltens von Arbeitsentgelt wurde Ex-Dynamo-Präsident Jochen Rudi (65) am Freitag am Amtsgericht verurteilt.

In seiner Zeit als Geschäftsführer der Erhardt Fahrzeugwerk Dresden GmbH (damals fast 60 Mitarbeiter) erlebte Rudi offenbar ein Debakel. „Die Wirtschaftskrise hat uns schwer angeschlagen. Ich habe alles versucht, um die Firma zu retten und die Arbeitsplätze zu erhalten.“

Rudi verkaufte Immobilien, andere Firmen, gab Privatvermögen. Vergeblich: Der Hersteller von Lkw-Aufbauteilen an der Meschwitzstraße im Industriegelände stand im Januar 2013 mit 955.000 Euro in der Kreide.

„Da bin ich zu einem Insolvenzanwalt und hab gesagt, ich kann nicht mehr“, so Jochen Rudi.

Der dieser Anwalt wurde neuer Geschäftsführer und stellte sofort Insolvenzantrag. Doch laut Gesetz wäre das eben schon Monate vorher die Aufgabe von Jochen Rudi gewesen. Denn die Firma war schon ab Januar 2012 pleite. Außerdem fehlten Bilanzen, wurden Krankenkassenbeitrage in Höhe von 36.000 Euro zu spät bezahlt.

„Ja, ich habe Fehler gemacht“, so der gelernte Kaufmann.

„Sie sind ein Macher. Das Problem ist aber, dass Sie die Zahlen aus den Augen verloren haben“, sagte der Richter zu Jochen Rudi. „Sie haben sich nicht bereichert. Sie haben alles für diese Firma getan. Aber Sie haben immer weiter gemacht, statt auf die Bremse zu treten.“

Jochen Rudi wurde zu einer Geldstrafe von 10.500 Euro verurteilt. Der Ex-Dynamo-Chef, der heute in Privatinsolvenz ist und von 260 Euro Rente und 700 Euro Beratergeld lebt, nahm das Urteil an.

Die Erhardt Fahrzeugwerk Dresden GmbH gibt es heute nicht mehr. Etwa 50 Mitarbeiter wurden in eine neue Firma übernommen.

Foto: F. Dehlis

Sensoren schlagen Alarm: Mitarbeiter aus Telekom-Hochhaus evakuiert

Neu

Die Identitären sind mit ihrer Mittelmeer-Mission grandios gescheitert und brechen ab!

Neu

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

46.446
Anzeige

Nach Brandanschlag: Flüchtling in Psychiatrie eingewiesen

Neu

Kurz vorm Ligaspiel! RB verpflichtet Cihan Yasarlar vom FC Schalke 04

Neu

Hier gibt's bald keinen normalen "Kaffee To Go" mehr!

Neu

Diese Powerknolle steckt voller Superkräfte für Euer Immunsystem

Neu

Bis zu 60% Rabatt auf trendigen Schmuck!

3.637
Anzeige

Hells-Angels-Gutachterin postet sich aus dem Prozess

Neu

Asylbewerber behalten ihren Schutzstatus trotz mehrfacher Reisen ins Heimatland

Neu

Messerattacke in Finnland: Mann sticht Passanten nieder, mindestens ein Toter

Neu
Update

Tag24 sucht genau Dich!

46.845
Anzeige

Mutter der bei Rassisten-Demo Getöteten will Trump nicht sprechen

Neu

Krasse Vorwürfe: Dieser Seifenspender soll ein Rassist sein

Neu

Huch! Forscher finden heraus: Bier macht schwul

Neu

Reizgas-Attacke in Gesamtschule: 20 Verletzte

Neu

Aus Eifersucht! Mann übergießt Ehefrau mit kochendem Öl

Neu

Irre Idee: Marihuana-Plantage in Baumkronen

Neu

Erdogan ruft Deutsch-Türken zu Wahlboykott auf: Will er Merkel stürzen?

936

Als Ersatz für eine vegane Pizza erhält eine 19-Jährige das...

1.544

Vor G20: Hunderte Berliner Linksradikale haben es nach Hamburg geschafft

751

Hat sich Katja Kühne diesen Bullen-Star geangelt?

2.423

SEK sichert Gelände: Terrorverdächtiger Tunesier jetzt in Abschiebehaft

186

Passant findet Leiche in Leipzigs Innenstadt

15.355

Er ist gefährlich! Wo steckt Steffen T.?

7.353

Lästerei unter C-Promis: Melanie Müller zieht über "Promi Big Brother" her

694

Mann will Brombeeren pflücken und entdeckt Kiffer-Paradies

1.380

Unfassbar! Mit so viel Promille war ein Mann mit seinem Rad unterwegs

1.232

Hund fällt elfjährigen Jungen an und verletzt ihn schwer

1.961

Rechte Politikerin erscheint mit Burka im Parlament und erntet Gegenwind

2.167

Brachialer Strafmarsch im Laufschritt! Fall um kollabierte Soldaten wird zum Skandal!

3.863

Geburt im Zug: Bundespolizist wird zur Hebamme

2.282

Barcelona-Attentat! 13 deutsche Touristen teilweise lebensgefährlich verletzt

4.772
Update

Gefasst: Polizei schnappt Sex-Täter mit Harry-Potter-Brille!

4.842
Update

Barcelona-Anschlag: SPD und CDU schränken Wahlkampf ein

1.310

Wollersheim nach Rippen-OP im Bikini: Die Kommentare sind überraschend

5.140

Gäste unter Schock! Mysteriöser Axt-Mann stürmt Geburtstagsparty

2.375

Herablassender Arzt schickt Mutter mit Säugling heim: Kurz darauf stirbt das Baby

12.465

Mann vor Augen seiner kleinen Tochter erschossen! Täter flüchtet

7.955
Update

Fans verwirrt! Was will uns Emma Schweiger mit diesem Foto sagen?

4.497

Schock-Fund! Menschliche Überreste in Krokodilbauch entdeckt

2.827

Dieser Comedian meint es ernst, hat jedoch keinen blassen Schimmer

731

Tiefe Bestürzung: Handballverein trauert um 21-jährige Spielerin

28.923

Drogendealer mit Kopfschuss ermordet

3.782

Audi-Fahrer reißt Friedhofsmauer ein: tot!

4.389

Frau fährt nackt durch Stadt: Dann gerät alles außer Kontrolle

10.787

Junger Münchner macht fatalen Fehler und stirbt in Wasser-Walze

5.880

Nach traurigem Schicksal: Alle wollen Urmel haben

1.807

In diesem Fitnessstudio könnte Euch Miss Germany begegnen

2.298

Zu Mörtels 85. Geburtstag: Heiratsantrag für die Ex

3.374

Aus diesem Inferno konnte sich ein BMW-Fahrer in letzter Sekunde retten

1.308

Anschlag auf AfD: Schweinekopf an Tür gehängt

4.314

"Unmöglich!" Diese Frau soll im siebten Monat schwanger sein

4.370

Was zur Hölle hält sie da? Foto macht alle verrückt

21.247

Berliner Clubs Schuld an Suff-Teenies? Das sagen Suchthelfer

200