Graupel und Schnee! Ab Montag heftiger Temperatursturz Top Kreuzfahrtschiff gerät bei Sturm in Seenot: Noch 1000 Menschen an Bord! Top Update Lena packt aus: Es floss Blut! So brutal war Jasmins Attacke bei GNTM wirklich Top Wahnsinns-Geschichte bei Bares für Rares treibt den Preis hoch! Top Wo kann ich eigentlich bestellen und alles nach Hause liefern lassen? 6.158 Anzeige
2.663

Tattoo-Abzocke! CDU-Politiker unter Betrugsverdacht

Abzocke mit Abo-Falle - Justiz brauchte neun Jahre bis zur ersten Verhandlung!

Ein Mitglied des sächsischen Landesvorstands der CDU-Mittelstandsvereinigung muss sich in Leipzig wegen Beihilfe zum Betrug verantworten.

Von Alexander Bischoff

Leipzig - Ein Mitglied des sächsischen Landesvorstands der CDU-Mittelstandsvereinigung muss sich in Leipzig wegen Beihilfe zum Betrug verantworten. Der Rechtsanwalt Albert P. (66) soll in 121 Fällen für Internet-Betrüger unberechtigt Geld eingetrieben haben. Doch um eine Bestrafung wird der nordsächsische Kommunalpolitiker vermutlich herumkommen.

Der Angeklagte CDU-Mann Albert P. (l.) und der Vorsitzende Richter Rüdiger Harr (r.).
Der Angeklagte CDU-Mann Albert P. (l.) und der Vorsitzende Richter Rüdiger Harr (r.).

Seit Jahren warnt die Verbraucherzentrale vor sogenannten Abo-Fallen im Internet. Eine der dreistesten war nach Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft die von drei Leipzigern betriebene Internetseite „tattooseite.de“, auf der Tätowier-Vorlagen präsentiert wurden. Beim Durchklicken sollen Hunderten Usern ohne deren Wissen Zwei-Jahres-Abos zum Monatspreis von 8 Euro untergeschoben worden sein.

Wer sich weigerte, zu zahlen, der bekam Post vom Oschatzer Anwalt Albert P., der juristisch Druck machte. Nachdem Hunderte Opfer der Abzocke Anzeige erstatteten, ermittelte die Leipziger Staatsanwaltschaft wegen Betruges. Das war bereits im Jahr 2010 - und der Beginn einer unsäglichen Justiz-Odyssee.

Fast vier Jahre brauchte die Staatsanwaltschaft, diesen relativ klaren Sachverhalt auszuermitteln. Nahezu fünf weitere Jahre lag das Verfahren dann beim Landgericht Leipzig, bevor es gestern in die Verhandlung ging. Der Vorsitzende Richter Rüdiger Harr entschuldigte sich dafür und sprach von „Überlastung“.

Wegen der überlangen Verfahrensdauer haben die Angeklagten kaum noch nennenswerte Bestrafung zu befürchten. In einer nicht öffentlichen Absprache schlug die Staatsanwaltschaft vor, das Verfahren gegen den wegen Beihilfe zum Betrug in 121 Fällen angeklagten CDU-Politiker P. gegen Auflagen einzustellen. Das Gericht signalisierte Zustimmung.

Die drei wegen Betruges in 234 Fällen angeklagten Tattoo-Abzocker will die Justiz im Falle von Geständnissen mit Bewährungsstrafen belohnen. Im März soll die Entscheidung fallen.

Sachsens Strafjustiz überlastet - Verfahren bleiben jahrelang liegen

Justizminister Sebastian Gemkow (40).
Justizminister Sebastian Gemkow (40).

Sachsens Strafjustiz ist überlastet, immer wieder bleiben Verfahren jahrelang liegen.

So sind allein die Staatsanwaltschaften mit einem Berg von 65.971 nicht abgeschlossenen Ermittlungsverfahren ins neue Jahr gestartet, wie das Justizministerium im Januar auf eine Anfrage des Linken-Abgeordneten Enrico Stange mitteilte.

„Die Staatsanwaltschaften haben sich zum Nadelöhr bei der Strafverfolgung entwickelt“, klagte bereits der Geschäftsführer des Deutschen Richterbundes, Sven Rebehn.

Wie viele Verfahren wie lange an den Gerichten liegen - dazu gibt es in Sachsen keine Statistik. Doch vor allem die Großen und Wirtschafts-Strafkammern verhandeln immer wieder hart an der Verjährungsgrenze, weil Verfahren jahrelang liegen bleiben.

Strafverfahren sind laut Rebehn heute viel aufwendiger als noch vor 10 oder 20 Jahren. Die auszuwertenden Datenmengen hätten sich vervielfacht - nicht selten fallen Hunderte Stehordner und mehrere Terabyte Daten an.

Die Folge: Verfahren dauern länger oder werden einfach eingestellt. Rebehn: „Das sind deutliche Anhaltspunkte für eine überlastete Justiz.“

"Die Kleinen hängt man ..." - Ein Kommentar

"Morgenpost"-Reporter Alexander Bischoff berichtet seit 25 Jahren über Strafprozesse an sächsischen Gerichten und am Bundesgerichtshof.
"Morgenpost"-Reporter Alexander Bischoff berichtet seit 25 Jahren über Strafprozesse an sächsischen Gerichten und am Bundesgerichtshof.

Von Alexander Bischoff

Erst kürzlich verkündete Sachsens Justizminister Sebastian Gemkow (CDU) die neue harte Linie der sächsischen Justiz. Auch Bagatelldelikte sollen nun konsequent verfolgt, die Verfahren gegen Schnapsdiebe, Schwarzfahrer und Randalebrüder nicht mehr eingestellt werden.

Hört sich gut an, zumal im Wahljahr. Allerdings erwartet Gemkow für Staatsanwaltschaften und Gerichte eine Mehrbelastung von bis zu 10.000 Strafverfahren pro Jahr. Dafür sollen 30 (!) neue Stellen für Staatsanwälte, Strafrichter, Rechtspfleger und Mitarbeiter geschaffen werden.

Zisch - so klingt es, wenn ein Tropfen auf dem heißen Stein aufschlägt. Unsere Staatsanwaltschaften und Gerichte sind schon jetzt heillos überlastet. Etliche Verfahren ziehen sich über Jahre, was am Ende immer einen satten Strafrabatt oder gar die Einstellung des Verfahrens bedeutet.

Und wer profitiert davon besonders? Die Gangster in Nadelstreifen, die Wirtschaftskriminellen und Großbetrüger! Es fällt auf, dass an Sachsens Gerichten gerade Verfahren gegen diese Klientel besonders lange bis zur Hauptverhandlung brauchen. Weil sie sehr komplex sind, viele Verhandlungstage in Anspruch nehmen und weil sich die Herrschaften gute Anwälte leisten können, die wissen, wie man eine überlastete Strafkammer mit Anträgen in die Knie zwingen kann.

Kurz vor der Verjährung sind gerade Wirtschaftskammern gern bereit, in Hinterzimmer-Deals Verfahren gegen lächerliche Geldauflagen einzustellen oder wegen „überlanger Verfahrensdauer“ schwere Straftaten mit skandalös milden Strafen zu sanktionieren.

Wenn es bei den 30 Stellen-Tropfen auf den heißen Stein bleibt, dann lässt sich Gemkows neue „harte Linie“ nur mit einem Klassiker kommentieren: „Die Kleinen hängt man, die Großen lässt man laufen.“

Fotos: Ralf Seegers, Steffen Füssel

Pietro Lombardi schickt DSDS-Favoritin nach Hause: Das ist der Grund! Top Massenpanik im Disneyland! Mehrere Verletzte nach vermeintlichen Schüssen Top Hamburger Frühlingsdom startet cooles Gewinnspiel Anzeige Geständnis nach 20 Jahren: Zwei dieser Spice Girls hatten Sex miteinander Top 19-Jähriger bricht in Fitnesszentrum ein: Was dann passiert, ist einfach unglaublich! Neu Riesige Rabattaktion: Was passiert am Sonntag bei MediaMarkt in Gütersloh? 3.439 Anzeige Krass: Welche berühmte Ex-Prostituierte lächelt hier als Kind in die Kamera? Neu DSDS-Jungs brechen in Tränen aus und bringen Jury zum Schweigen Neu Angst vor einer Darmspieglung? Diese Alternativen zahlt die Kasse! Anzeige Deutsches Topmodel zeigt seltenes Bild mit ihrer Tochter und ihre Fans sind verliebt Neu Nach Millionen-Brand im Europa-Park: So laufen die Arbeiten zum Wiederaufbau Neu Update Freiburger Studentin von Gruppe vergewaltigt: Darum dauern die Ermittlungen so lange Neu Dieses Team rockt das Radio: Jetzt auch im Livestream! 8.487 Anzeige Gewalt gegen Polizisten: Flashmob in Frankfurt eskaliert Neu Thüringer Landkreis wird zum "Hotspot" für Neonazis aus ganz Europa Neu
Netflix-Hit: Leipziger Kinderzimmer-Dealer kommt in Cannes groß raus Neu "Temptation Island": Als Sächsin Michelle mit Robin fertig ist, heult Lena los Neu Live im Fernsehen: Dieser Riesen-Block wird heute gesprengt! Neu Seit über 60 Jahren vermisst: Ursula sucht verzweifelt nach ihrer Mutter! Neu 54. Jahrestag: Köln verliert dramatisch gegen Liverpool Neu Für den Frieden: Hunderte haben der Christchurch-Opfer in Hamburg gedacht Neu
Puigdemont (55) besucht Deutschland und beschenkt die JVA, in der er einsaß! Neu Total verknallt: Daniel Völz sendet verliebten Urlaubsgruß Neu Cheyenne Ochsenknecht frisch verliebt: Wer ist ihr mysteriöser Freund? Neu Bräutigam geschockt: Junggesellen-Abschied muss ausfallen, weil Kumpel alles Geld verprasst hat 2.652 Offene Wunden mit Maden befallen! Hund von Horror-Besitzerin sofort eingeschläfert 615 Wohngebiet in Angst! Nach Dammbruch mit mehr als 200 Toten droht nun eine weitere Katastrophe 731 Frau (39) hat Sex mit Teenager, weil ihr Freund im Gefängnis sitzt und sie Langeweile hat 5.847 Tragisches Ende einer Ausflugsfahrt: Motorradfahrer stirbt nach Crash 3.565 100 Einsatzkräfte konnten es nicht verhindern: Fachwerkhaus bei Feuer zerstört 1.176 Golf rast in Fußgängerin und verletzt sie schwer 379 Bluttat im Wedding: Mann auf offener Straße niedergestochen 1.696 Großer Protest gegen Zerstörung von Braunkohle-Dörfern 148 Deshalb fällt ein neuer "Tatort" am Sonntag flach! 15.971 Großes Hummel-Sterben: Wer bestäubt dann überhaupt noch unsere Blüten? 2.583 Übler "Scherz" auf Autobahn: Leipzig wird zur "Messer-Stadt" 10.753 Zehntausende demonstrieren gegen Urheberrechtsreform: Darum geht's in Artikel 13 1.682 Kreuzfahrtschiff vor Norwegen in Seenot: 1300 Passagiere müssen auf offenem Meer von Bord! 6.873 Update "Ich bin am Verzweifeln": Was ist nun wieder los bei Sara Kulka? 5.332 Uri Geller will Brexit wegzaubern! 734 Hättet ihr diesen Star erkannt? 3.968 Bremens Innensenator im Interview: Muss die DFL jetzt für Risikospiele blechen? 492 David Garrett endlich gesund! Moderatorin wird zum Fan 6.978 Tilly-Karnevalswagen bei Protest-Demo gegen May in London 147 Neue Details zum Kinderporno-Fall in Kita: Erzieher hatte zwei Pflegekinder! 2.345 Massenschlägerei auf Alexanderplatz: TANZVERBOT macht Ansage an Krawall-YouTuber 8.237 Eurofighter über Köln: Luftwaffe erklärt den Grund 5.053 Unzufrieden mit Bordell-Besuch: Mann fährt nach Hause und holt Messer 5.944 Horror! Mutter bemerkt während des Fluges, dass ihre Tochter verschwunden ist 11.565 Nach Freilassung des Schwagers: Keine Suche nach Rebecca am Wochenende 4.631 Es wird "immer schlimmer": Drama bei "Bauer sucht Frau"-Traumpaar! Farmer Geralds Anna in Klinik 69.115