Betrunkener Vater fängt Schlägerei im Kindergarten an

Im Kindergarten eskaliert die Situation: ein betrunkener Vater schlägt um sich herum (Symbolbild).
Im Kindergarten eskaliert die Situation: ein betrunkener Vater schlägt um sich herum (Symbolbild).  © Monika Skolimowska/dpa

Marburg - Ein betrunkener Vater versuchte, seine Tochter am Donnerstagmittag vom Kindergarten abzuholen - das Ganze endete auf dem Polizeirevier.

Der Vater verletzte eine Angestellte des Kindergartens, eine Passantin, einen Polizeibeamten und sogar sich selbst.

Da die Kindergärtnerin dem betrunkenen Mann die Tochter nicht übergeben wollte, kam es sofort zu verbalen Auseinandersetzungen.

Eine vorbeikommende Passantin versuchte den Konflikt zu schlichten, blieb aber ohne Erfolg. Kurz darauf kam es zu Rangeleien, weshalb die Polizei eingreifen musste.

Beim Handgemenge erlitt die Bedienstete eine blutige Kratzwunde.

Trotz Anwesenheit der Polizisten kam es weiterhin zu anhaltenden Widerstandshandlungen. Die Beamten sahen sich gezwungen, den Mann mit Handfesseln ruhig zu stellen.

Auf dem Weg ins Polizeirevier widersetzte und beleidigte der Mann die Polizisten. Zudem schlug er mehrfach um sich. Dem Vater gelang es sogar, einem Polizisten ins Bein zu beißen.

Am Donnerstagnachmittag wurde dann ein Alkoholtest vorgenommen. Hierbei ergab sich aber nur ein niedriger Wert von unter einem Promille.

Nach der Entlassung des Mannes stellte sich heraus, dass er vor der Abholung seiner Tochter mit seinem Fahrrad ein geparktes Auto gestreift hatte. Der Vater muss sich demnächst wegen mehrerer Vergehen verantworten.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0