Betrunkener kracht in parkende Autos und wird dann frech

Berlin - Die meisten Menschen zeigen Reue, wenn sie Mist gebaut haben – nicht so ein Berliner, der in der Nacht von Freitag auf Samstag betrunken mit einem Auto unterwegs war. Ganz im Gegenteil sogar!

Die Beamten mussten dem Mann Handschellen anlegen!
Die Beamten mussten dem Mann Handschellen anlegen!  © Morris Pudwell

Der Fahrer eines Kleinwagens kam in der Klemkestraße in Reinickendorf von der Fahrbahn ab und krachte in drei parkende Autos.

Als Polizei und Rettungswagen eintrafen, rastete der alkoholisierte Fahrer plötzlich aus und wehrte sich unter vollem körperlichen Einsatz gegen die Beamten. Der Polizei blieb nichts anderes übrig, als ihn im Rettungswagen mit Handschellen zu fixieren.

Sein Wagen, wie auch die geparkten Autos, wurden durch den Unfall zu Teil schwer beschädigt.

Der uneinsichtige Fahrer muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Der Wagen des Betrunkenen wurde schwer beschädigt.
Der Wagen des Betrunkenen wurde schwer beschädigt.  © Morris Pudwell
So wie auch die geparkten Fahrzeuge, in die er raste.
So wie auch die geparkten Fahrzeuge, in die er raste.  © Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0