Angetrunkener Lokführer von Polizei gestoppt

Ein Zugführer wurde mit 0,5 Promille im Vogtland erwischt (Symbolbild).
Ein Zugführer wurde mit 0,5 Promille im Vogtland erwischt (Symbolbild).

Zwotental - Am Samstag musste die Bundespolizei im Vogtland einen Lokführer aus dem Verkehr ziehen. Der 33-Jährige war mit 0,5 Promille unterwegs.

Ein Zeuge war auf die Fahne des Mannes aufmerksam geworden und verständigte unverzüglich die Polizei. Kurz vor der tschechischen Grenze konnte der angetrunkene Fahrer von den Beamten gestoppt werden.

Der Mann musste seinen Dienst abbrechen und wurde von einem Mitarbeiter abgelöst.

Man kann nur von Glück reden, dass nichts Schlimmes passiert ist. Gegen den Lokführer wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Fotos: Igor Pastierovic


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0