Ex-GTNM-Model Betty Taube plaudert aus dem Hochzeits-Kästchen: "Ich will nicht nochmal"

Berlin - Es war der schönste Tag in ihrem Leben, aber auf eine Wiederholung der romantischen Zeremonie kann Betty Taube verzichten!

 Betty Taube-Günter, Model, sitzt beim Styling im Hotel Roomers für den Oktoberfest-Besuch "Wesn-Bummel" vor einem Spiegel.
Betty Taube-Günter, Model, sitzt beim Styling im Hotel Roomers für den Oktoberfest-Besuch "Wesn-Bummel" vor einem Spiegel.  © Tobias Hase/dpa

Anfang Juni 2019 gab die GNTM-Viertplatzierte von 2014 ihrem Schatz, dem Fußballer Koray Günter (25, Hellas Verona), ganz feierlich vor 300 geladenen Gästen zum zweiten Mal das Jawort (TAG24 berichtete). Es war eine bombastische Hochzeit mit einem Gegenwert von einem kleinen Haus, wie die Laufsteg-Schönheit damals verriet.

Zuvor hatte sich das Paar im November 2016 im kleinen Rahmen bei einer standesamtlichen Trauung die ewige Liebe geschworen.

Doch den Stress der Mega-Hochzeit möchte sich die 25-Jährige nicht wieder geben – auch wenn an dem Tag ein Prinzessinnen-Traum in Erfüllung ging. "Ich bin super zufrieden, aber froh, dass wir jetzt fertig geheiratet haben – ich will nicht nochmal. Ich bin auch froh, dass man das nur einmal im Leben machen muss", offenbarte die TV-Schönheit im Interview mit dem Magazin "Bunte".

Die brünette Beauty verriet weiter, dass es "Stress pur" war. Im Nachhinein muss der Lockenkopf zugeben, dass das Paar echt Schwein hatte. "Jetzt ein paar Jahre später muss ich sagen, es ging schon sehr schnell. Zwar ist es gut für uns ausgegangen, aber es war schon bisschen naiv, so früh zu heiraten", lachte das Reality-Sternchen.

Titelfoto: Tobias Hase/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0