"Beverly Hills, 90210" machte ihn weltberühmt: Luke Perry stirbt mit nur 52 Jahren

Los Angeles - Der US-Schaupieler Luke Perry ist tot. Er starb am Montag mit nur 52 Jahren in einem Krankenhaus.

Luke Perry wurde nur 52 Jahre alt.
Luke Perry wurde nur 52 Jahre alt.  © Imago

Erst am vergangenen Mittwoch erlitt Luke Perry einen starken Schlaganfall (TAG24 berichtete) und wurde in ein Krankenhaus in Los Angeles gebracht. Seitdem waren seine Familie und auch Fans in großer Sorge um den Actor.

Inzwischen bestätigte sein Sprecher, dass der massive Schlaganfall zu seinem Tod geführt hat.

Er hinterlässt seine beiden Kinder Jack (21) und Sophie (18), beide stammen aus der Ehe mit seiner Ex-Frau Rachel Sharp.

In den 90er Jahren wurde Luke Perry vor allem Dank der Serie "Beverly Hills, 90210" weltberühmt. In den insgesamt zehn Staffeln spielte er in 199 Episoden mit. Seitdem galt er vor allem auch als Frauenschwarm.

Außerdem war er in einer Reihe bekannter Filme zu sehen, darunter in "Buffy the Vampire Slayer", "The Fifth Element" und "Scorchers". Und in der US-Serie "Riverdale", die auf Netflix läuft, spielte er Fred Andrews.

Der Schauspieler erlag den Folgen eines massiven Schlaganfalls.
Der Schauspieler erlag den Folgen eines massiven Schlaganfalls.  © DPA

Luke Perry war aber auch ein bekannter Synchronsprecher und drehte Episoden für Animationsserien, darunter "Mortal Kombat", "Die Simpsons", "Johnny Bravo" und "The Incredible Hulk".

Bis kurz vor seinem Tod stand er sogar noch neben Brad Pitt, Leonardo DiCaprio und Margot Robbie für den neuen Film von Quentin Tarantino "Once Upon a Time In Hollywood" vor der Kamera.

Außerhalb seiner Schauspiel-Karriere engagierte sich Luke Perry für Darmkrebs-Tests, nachdem 2015 festgestellt wurde, dass er so genannte präkanzeröse Wucherungen hatte. Sie stellen eine Vorstufen von Krebs dar.

Update 22.02 Uhr:

Inzwischen hat sich Luke Perrys früherer "Beverly Hills, 90210"-Kollege und Freund Ian Ziering bei Twitter und Facebook zum Tod geäußert. Er schreibt unter anderem, dass er ihn "immer in liebevollen Erinnerungen", die beide in den letzten 30 Jahren geteilt haben, behalten werde.

Titelfoto: Imago

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0