Bewaffneter Raubüberfall in Oberbayern: SEK-Zugriff am Morgen

Icking - Ein mit einer Pistole bewaffneter Mann hat eine Tankstelle in Oberbayern überfallen und Bargeld erbeutet.

Ein SEK der Polizei nahm den Mann in seiner Wohnung fest. (Symbolbild)
Ein SEK der Polizei nahm den Mann in seiner Wohnung fest. (Symbolbild)  © DPA

Der Täter sei am Freitagabend maskiert in eine Tankstelle in Icking (Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen) getreten und habe eine Angestellte mit der Waffe bedroht, teilte die Polizei am Samstag mit.

Mit einer unbekannten Summe Bargeld als Beute flüchtete er zu Fuß. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen blieb zunächst erfolglos.

Im Laufe der Nacht ist es der Polizei gelungen, den mutmaßlichen Täter, einen 35-Jährigen aus dem Landkreis Weilheim-Schongau, ausfindig zu machen.

Ein Spezialeinsatzkommando nahm den Mann am frühen Samstagmorgen fest. Weitere Angaben konnte die Polizei zunächst nicht machen.

Der Räuber war mit einer Pistole bewaffnet. (Symbolbild)
Der Räuber war mit einer Pistole bewaffnet. (Symbolbild)  ©  36clicks/123RF

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Waffen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0