Wegen Amri weist Italien zwei Tunesier aus

TOP

Ermittlungen wegen zweier Leichen vor Mallorca

TOP

Besitzer des Terror-Lasters droht die Pleite

TOP

BMW kommt auf A46 ins Schleudern und tötet 22-jährigen Ersthelfer

TOP

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.535
Anzeige
118

Bezahlmethoden im Internet: Das müssen Nutzer von Paypal beachten

Sicher hat jeder schon von Paypal gehört. Was man bei diesem Bezahldienst beachten muss und wie das alles funktioniert, erklären wir hier im Artikel.

Deutschland - War es vor einigen Jahren noch schwierig, im Internet Bezahlvorgänge einzuleiten, so ist dies heute durch den Zahlungsdienstleister Paypal kein großes Problem mehr. Paypal ist eine sichere und schnelle Bezahlmöglichkeit für das Internet.

Inzwischen hat dieser Zahlungsdienstleister, der ursprünglich ein Tochterunternehmen des Online-Auktionshauses Ebay war, etwa 188 Millionen Kunden, die einen jährlichen Umsatz von etwa 323 Millionen Euro im Jahr generieren.

Dank Paypal ist kein lästiges abtippen der langen Kreditkartennummer mehr nötig.
Dank Paypal ist kein lästiges abtippen der langen Kreditkartennummer mehr nötig.

Wer sich als Kunde nicht sicher ist, ob ein Online-Shop seriös ist, sollte als Zahlungsmethode nicht auf Methoden wie beispielsweise den Lastschriftauftrag oder die Vorkasse zurückgreifen: Hier kann leicht Betrug stattfinden und man sieht sein Geld nach der Überweisung nie wieder. Bei Paypal dagegen lässt sich der Käuferschutz beanspruchen und man hat als Käufer ohne großen bürokratischen Aufwand die Möglichkeit, sich die bereits bezahlte Summe wieder auf das eigene Konto zurückbuchen zu lassen. Shops die Paypal anbieten sind deswegen alleine aus diesem Grund schon als seriös zu bewerten.

Kosten für eine Paypal-Bezahlung

Deswegen lohnt es sich, Paypal als Bezahlmethode zu wählen - abgesehen von der Schnelligkeit, mit der bei dieser Bezahlmethode der Geldtransfer abgeschlossen ist. Eine Summe von nur einigen Cents fällt bei einer Überweisung von Geld mit Paypal oft an, da viele Anbieter nicht bereit sind, diese Kosten für ihre Kunden zu übernehmen. Beispielsweise im Bereich der Online-Casinis ist dies manchmal der Fall, jedoch nicht immer (Quelle: onlinecasinobetrug.net). Da die anfallende Gebühr jedoch sehr gering ist, sollte man als Verbraucher dennoch auf die Zahlungsmethode Paypal zurückgreifen.

Paypal bündelt alle Konten an einem Ort und macht das Bezahlen in Internet einfacher.
Paypal bündelt alle Konten an einem Ort und macht das Bezahlen in Internet einfacher.

Wie funktioniert die Paypal-Zahlung?

Doch wie funktioniert eine Zahlung mit Paypal? Zu erst einmal ist es notwendig, sich ein eigenes Paypal-Konto einzurichten. Dies geschieht auf der Website von Paypal und ist völlig kostenlos. Nach der Angabe der persönlichen Daten muss das Konto mit einem Girokonto verknüpft werden, weswegen hier auch die eigenen Bankdaten anzugeben sind. Paypal überweist dann einen Centbetrag auf das eigene Konto, um zu ermitteln, dass die Daten korrekt sind. Nach dieser Verifikation kann Paypal dann verwendet werden.

Die Verknüpfung mit dem eigenen Girokonto kann einige Werktage in Anspruch nehmen, da es erst nach der erfolgten Überweisung einsatzfähig ist. Ist das Konto einmal verifiziert, ist Paypal vollumfänglich nutzbar. Bei Bezahlungen im Internet bucht der Anbieter die entsprechende Summe vom verknüpften Girokonto ab und bezahlt damit den Vertragspartner. Alternativ kann auch eine eWallet eingerichtet werden: Hierbei überträgt man eine gewisse Summe in einer Art virtuellen Geldbörse, und von diesem Budget lassen sich dann Bezahlungen im Internet vornehmen.

Login bei Paypal direkt vom Online-Shop aus

Wird während des Bezahlvorgangs in einem Online-Shop die Bezahlmethode Paypal ausgewählt, so leiten die Shopbesitzer die Kunden meist direkt auf Paypal weiter, wo man nur noch die Login-Daten eingeben muss und direkt den Kauf bezahlen kann.

Eine zusätzliche Gebühr fällt bei einer Bezahlung mit Paypal nur für den Verkäufer an, nicht für den Käufer. Deswegen legen manche Verkäufer eine zusätzliche Gebühr für die Nutzung von Paypal auf den Kunden um. Die Kosten sollten sich jedoch im geringen Bereich von wenigen Cent bewegen.

Fotos: Colourbox

Will ein Teil der AFD Frauke Petry stürzen?

NEU

Eva Longoria schockt ihre Fans mit haarigem Geständnis

NEU

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

3.576
Anzeige

Mega-Stau nach Unfall! Sanitäter müssen zwei Kilometer laufen

NEU

Idiotisch und frivol! Präsidenten-Geburtstag kostet 2 Millionen

NEU

Notbremsung! Mann mit Fahrrad läuft auf den Gleisen

NEU

Diese junge Lotto-Millionärin bereut ihren Gewinn

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.091
Anzeige

Photoshop-Fail? Fans lästern über Selfie von Bachelor-Kattia

NEU

Müssen der BVB und die Bayern richtig blechen, wenn Schulz Kanzler wird?

NEU

Hertha- und Frankfurt-Fans liefern sich Massenschlägerei

4.083

Ungenutzte Asylheim-Plätze kosten 10.000 Euro am Tag

1.481

Selfie-Verbot! Handys sollen zur Bundestagswahl draußen bleiben

667

SPD-Politiker Oppermann bezeichnet Höcke als Nazi

1.427

Kein Internet! 16-Jähriger rastet in Uromas Wohnung völlig aus

2.905

Was hat sich in diesem Haus abgespielt? Komplette Familie spurlos verschwunden

4.038

Skandal am Flughafen: DHL-Mitarbeiterin klaut Smartphones aus Luftfracht

3.703

Facebook löscht diesen freizügigen Post einer Trump-Protest-Aktion

2.961

Startverbot in der Champions League? RB-Boss Mintzlaff wiegelt ab

1.546

Nach heftigem Protest: WhatsApp bringt alten Status zurück

16.118

Dresden hat eine irre Videobotschaft an Donald Trump

9.841

Mit diesen Tricks bekommst Du bei McDonald's nie wieder kalte Burger oder Pommes

7.463

Statistisches Bundesamt rechnet mit dauerhaft hoher Zuwanderung

1.579

10 Jahre Haft! Kommen jetzt brutale Strafen für illegale Autorennen?

2.701

So denken die Europäer wirklich über Zuwanderung von Muslimen

4.670

Sprungbein beim Fußball gebrochen: Pietro Lombardi sagt Let's Dance ab

1.104

Tot! Mann läuft quer über A2 und wird von Lkw und Bus überrollt

3.170

Warum zeigt sich Sylvie Meis jetzt im heißen 80er Aerobic-Outfit?

2.208

Flüchtlinge finden leichter einen Kita-Platz

1.416

Anschläge auf Soldaten geplant: Terrorverdächtiger ist ein Berliner

237

Neuer Trump-Skandal im Weißen Haus: CNN und New York Times fliegen raus

2.901

Kassenwart der Tafel plündert Konto für SM-Spielzeug

2.989

Mehr als 30 Tote bei zwei schweren Unfällen in Südamerika

1.212

Böse Überraschung! Sex-Ferkel masturbiert ausgerechnet vor Zivilpolizistin

8.307

Millionen User sind unfreiwillig in kriminellen Netzwerken

4.141

Trotz Fußverletzung: Kann Pietro zu Let's Dance?

1.812

Achtung Rückruf! Habt ihr diese Kartoffelsalate im Kühlschrank?

2.100

Note "Sehr gut"? Der Lehrer darf weitermachen

4.289

Ersetzt dieser neue Messenger bald unser WhatsApp?

6.425

2000 Euro Belohnung! Polizei fahndet nach mutmaßlichem Vergewaltiger

7.945

Was stimmt an diesem Foto aus dem Fitnessstudio nicht?

15.602

Diskussion um heiße Bikini-Fotos: So antwortet der Tennis-Star seinen Kritikern

4.647