18-Jährige bei Beziehungstat schwer verletzt: Täter auf der Flucht

Döbeln - Eine 18-Jährige wurde bei einer Beziehungstat in Mittelsachsen schwer verletzt.

Die schwer verletzte Frau wurde ins Krankenhaus geflogen. (Symbolbild)
Die schwer verletzte Frau wurde ins Krankenhaus geflogen. (Symbolbild)

Polizei und Rettungskräfte wurden am Montagmorgen in die Givorser Straße in Döbeln gerufen.

"Nach gegenwärtigem Kenntnisstand war kurz zuvor Folgendes geschehen: Ein 41-Jähriger verschaffte sich widerrechtlich Zutritt in die Wohnung. Es kam zum Streit mit der 18-Jährigen, der schließlich eskalierte", teilte die Polizei am Montagnachmittag mit.

Der Mann griff die junge Frau plötzlich an und verletzte sie dabei. Der Mieter (34) der Wohnung ging dazwischen und konnte den Angreifer von weiteren Handlungen abhalten.

Während der Mieter die 18-Jährige versorgte, konnte der mutmaßliche Täter aus der Wohnung verschwinden und in unbekannte Richtung flüchten.

Die 18-Jährige wurde ins Krankenhaus geflogen.

Die Polizei hat die Fahndung nach dem 41-Jährigen eingeleitet und seine bekannten Anlaufstellen überprüft. Auch ein Fährtenhund kam zum Einsatz.

Gegen den Mann wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0