100 Mini-Trabis: Hamburger hütet Legende aus Zwickau Neu Missbrauchte ein Bekannter der Familie zwei kleine Jungen sexuell? Neu 6 Dinge, worauf Ihr beim Fliesenkauf achten solltet 1.240 Anzeige Millionenschaden! Feuer in Einkaufszentrum ausgebrochen 5.128
1.208

Bundesgericht überprüft Hooligan-Verbot

Dresden/Karlsruhe - "Alles nur "Mannschaftsboxen auf grüner Wiese"? Hooligans treffen sich regelmäßig zum Prügeln, treten in Gruppen auf und zerschlagen auch schon mal Dönerbuden. Doch wie strafbar ist es, Angehöriger einer Hooligan-Gruppe zu sein?
Bundesgerichtshof Karlsruhe - hier wird im Moment die Strafbarkeit von Hooligans untersucht.
Bundesgerichtshof Karlsruhe - hier wird im Moment die Strafbarkeit von Hooligans untersucht.

Von Jörg Schulz

Dresden/Karlsruhe - Der Bundesgerichtshof (BGH) prüft derzeit eine mögliche Strafbarkeit von Hooligans bzw. deren Mitgliedschaft.

Dabei geht es darum, ob solche Gruppierungen künftig als kriminelle Vereinigungen eingestuft werden können.

Das für den 9. Dezember erwartete Grundsatzurteil könnte erhebliche Folgen haben.

Denn wenn eine Vereinigung eine Struktur hat und als kriminell eingestuft wird, stünde eine solche Gruppe gewalttätiger Fußballfans rechtlich betrachtet nicht besser da als ein Mafia-Clan.

Die bloße Mitgliedschaft oder Unterstützung einer solchen kriminellen Bande kann mit bis zu fünf Jahren Haft bestraft werden.
Die Strafverteidiger der fünf mutmaßlich rechtsextremistischen Mitglieder der Dresdner "Hooligans Elbflorenz" versuchten daher alles, um beim BGH den Eindruck einer strukturierten, kriminellen Bande zu widerlegen.

Der Begriff "Hooligan" ist durch aggressives Verhalten auf Großveranstaltungen definiert.
Der Begriff "Hooligan" ist durch aggressives Verhalten auf Großveranstaltungen definiert.

Angesichts der Ausschreitungen rechtsextremer Hooligans in Köln Ende Oktober und anderer schwerer Krawalle bspw. am polnischen Unabhängigkeitstag in Warschau äußerten sie die Befürchtung, dass jetzt alle gewalttätigen Fußballfans "in einen Korb" geworfen würden.

Bundesanwalt Johann Schmid sah das insgesamt anders:
Die Gruppe habe sich zweimal wöchentlich zum Kampftraining getroffen, Weihnachtsfeiern organisiert und alle einheitlich schwarze Kapuzenpullover getragen. "Wenn das nicht für Geschlossenheit spricht, dann weiß ich es nicht."

Die fünf sind beschuldigt, als Mitglieder der "Hooligans Elbflorenz" - der "kriminellen Vereinigung", wie das Landgericht Dresden 2013 befand -, Prüglereien organisiert und 2008 nach dem EM-Halbfinalspiel Deutschland-Türkei aufgrund rassistischer Motive Dönerbuden in der Dresdner Neustadt überfallen zu haben.

Auch Dresden war schon oft "Austragungsort" der Kämpfe.
Auch Dresden war schon oft "Austragungsort" der Kämpfe.

Rechtsextremistische Motive, die das Landgericht aus zahlreichen Kontakten zur rechten Szene herleitet, beschäftigte die BGH-Richter offenbar nicht allzu sehr.

Sie stellten neben der Gruppenfrage nur noch eine weitere in den Mittelpunkt:
ob die einvernehmlichen Prügeleien unter Hooligans strafbar sind oder nicht.
Konkret ging es um eine organisierte Schlägerei mit den Hooligans aus dem benachbarten Coswig.


Hier wird es richtig interessant:
Denn der Dresdner Strafverteidiger Endrick Wilhelm sprach in seinem Plädoyer stets von einem "Mannschaftsboxen auf grüner Wiese".

Derart Kämpfe hätten Regeln, was beim BGH unstrittig ist - also alles ist nur Sport?
Keine Frauen! Keine harten Schuhe, keine Schläge gegen Genitalien, Nachtreten auf einen am Boden Liegenden ist ebenso unerlaubt. Kampfrichter gibt es nicht. Diese Kämpfe dauern ein bis zwei Minuten.

Sind Boxkämpfe und Prüglereien erlaubt?
Sind Boxkämpfe und Prüglereien erlaubt?

Ein rein sportliches Kräftemessen also?

Wo der Unterschied zum professionellen Boxkampf sei, fragte Wilhelm weiter und antwortete: "Weil Boxen als Kulturgut angesehen wird und nicht strafbar sein soll."

Bundesanwalt Schmid zweifelte den Vergleich stark an: "Man rast im Pulk aufeinander zu und fängt an, aufeinander einzuschlagen."

Und das alles - im Gegensatz zum Boxen - im öffentlichen Raum, wo Unbeteiligte aus Versehen Zeugen oder Beteiligte werden könnten.

Schmid wies darauf hin, dass es bei den Prüglereien der Hooligans auch zu schweren Verletzungen komme.

Einer der Coswiger Hooligans lag bei besagter Schlägerei in einer Blutlache. Keiner kümmerte sich um ihn. Sein zertrümmertes Gesicht musste später aufwendig operiert werden.

Fotos: imago, dpa

Segelpilot stürzt mit Flugzeug in Wald 4.025 Drama auf Autobahn: Vater schubst Tochter (12) von Brücke 52.848
Narumol macht ihrer Tochter (6) schreckliches Todes-Geständnis 19.118 Zehntausende Fans feiern Pokalsieger Eintracht Frankfurt 1.579 Hier gibt es eine Woche Urlaub in Norwegen für 419 Euro pro Person 2.746 Anzeige Manipulierte Asylbescheide für Kriminelle, Islamisten und IS-Anhänger? 2.374 Fieser Shitstorm für diesen Badeanzug! 5.994 Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 15.065 Anzeige Und plötzlich lag dieses Tier zwischen den Mülltonnen! 3.209 Frau trifft sich mit Bekanntem: Der vergewaltigt sie zusammen mit einem Freund 7.044 17-Jähriger gesteht Schulmassaker von Texas 4.539 Zu viel Papierkram beim versichern? Hier kommt die Lösung! 8.254 Anzeige Milliardenschwerer Geheimplan! So stellt sich die FIFA die Klub-WM vor 2.105 Aktivisten besetzen mehrere Häuser in ganz Berlin 3.776 Zahn abgebrochen? Das solltest Du sofort machen! 6.905 Anzeige Tötete dieser Mann als Auftragskiller für die Unterwelt? 3.487 Bundespolizei kassiert Shitstorm für Tweet nach DFB-Pokalfinale 7.206
Als Polizisten das Konto einer verstorbenen Obdachlosen prüfen, sind sie sprachlos 14.753 Familiendrama in Saarbrücken vermutlich Beziehungstat 1.899 Gebissanalyse bringt Klarheit: So starb Adolf Hitler wirklich 21.682 So lacht Böhmermann über die Pokalverlierer aus München 3.097 Unglück beim Schützenfest: 69-Jähriger angeschossen 1.247 Brutaler Überfall am Geldautomat: Maskierte erbeuten mehrere tausend Euro 421 Der große TAG24-Kadercheck beim HSV: Wer geht, wer bleibt und über wen wird geredet? 6.019 Tränen nach "Let's Dance": So emotional reagiert GZSZ-Iris 4.976 Erdmännchen stirbt vor Zoo-Besuchern: Junge (12) bricht Tier voller Wut den Rücken 30.011 "Grüne Hölle": Wo fliegt Carmen Geiss hier durch die Luft ? 1.251 Nach Trennung von Ehefrau: Hat Christian Lindner eine neue Freundin? 7.444 Fataler Pfingst-Crash: Wohnmobil rast frontal gegen Baum 7.017 Keine Ruhe am Pannen-Airport: Kabelsalat lässt BER durch den TÜV rauschen 1.223 "Besucherkiller"! Dieser Mann fordert den Videobeweis auf der Stadion-Leinwand 841 Fieberhafte Suche nach Vermisstem: Mann stürzt von Bootssteg in den Rhein 1.133 Clooney? Nie gehört! Polizei will Paar nicht durchlassen 4.081 Verkaufs-Stopp von Dauerkarten bei RB Leipzig 5.869 Heftige Attacke in Sachsen! Schäferhund zerrt Halterin wie Beute durch den Garten 10.583 Schwelbrand nach Verpuffung in Zuckerfabrik! 289 AfD-Jugend verwechselt Flüchtling mit Szene aus Netflix-Serie 19.683 Tödliche Gefahr! In diesem Urlaubsparadies herrscht jetzt Badeverbot 13.750 Drama im Urlaubsparadies: Lavabrocken zertrümmert Mann das Bein 2.537 Sex mit Schüler kostet Lehrerin von Eliteschule den Job 3.477 Weil sie ihn verließ, stach er ihr in den Rücken: Gericht erlässt Haftbefehl nach brutaler Tat 1.856 Betrunkener steigt bei Party aufs Dach und stürzt in die Tiefe 1.181 Nach Massaker an Highschool: 2018 sind bisher mehr Schüler als Soldaten getötet worden 916 "Wie der letzte Macho!" Freund von Isabell Horn spaltet Fangemeinde 3.649 Trotz Pyro und Rauchbomben: Polizei zieht nach Pokalfinale positive Bilanz 135 Mord im Seniorenheim? 80-Jähriger festgenommen, Polizist unter Schock 4.400 Puma verschleppt Mountainbiker in seine Höhle und tötet ihn 5.846 Fieser Sturz bei "Wetten, dass..?": Hier kommt Michelle Hunziker vom Weg ab 3.216 Desiree Nick von ZDF-Trio entsetzt: Royale Hochzeit "von einem Team der AfD moderiert" 16.542 Lebensgefährliche Verletzungen: Junge Bikerin von Zug erfasst 2.781 Maite Kelly klärt auf: Darum musste sie die Polizei rufen 27.893