Lausiger Einbrecher bleibt auf Flucht im Gebüsch stecken

Sicher nicht der Beste seiner Zunft. (Symbolbild)
Sicher nicht der Beste seiner Zunft. (Symbolbild)  © 123RF

Biberach - Hat da die Gerechtigkeit zugeschlagen? Ein 31-Jähriger aus Osteuropa war in der Nacht auf Freitag in Riedlingen in eine Spielhalle in der Daimlerstraße gestiegen, als die Alarmanlage losgegangen war. Der Chaos-Dieb setzte dann ohne Beute zur Flucht an.

Doch hätte er sicher nicht damit gerechnet, dass ein Gebüsch ihn zum Verhängnis werden sollte.

Denn der Verdächtigte war wenige Meter von der Spielhalle entfernt in das Geäst gefallen, unfähig sich selbst aus seiner misslichen Lage zu befreien.

Der verunglückte Einbrecher musste von der Feuerwehr mit einer Motorsäge befreit werden, wie die Polizei am Freitag mitteilte, welche den Mann nach ihrer Fahndung eine halbe Stunde später bei der Spielhalle gefunden hatte. Darüber hinaus hatte er sich auch am Arm verletzt.

In dem Auto stellte die Polizei mutmaßliches Einbruchswerkzeug sicher. Nun wird abgeklärt, ob der lausige Dieb für weitere Einbrüche in der Region verantwortlich ist.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0