Dieser Mann ist ein brutaler Räuber, die Polizei fahndet

Das Phantombild zeigt das Gesicht von einem der beiden Räuber.
Das Phantombild zeigt das Gesicht von einem der beiden Räuber.  © Polizeipräsidium Südhessen

Biblis - Dieser Silvesterabend wurde für ein altes Ehepaar zu einem echten Alptraum. Der 79-jährige Mann und seine 75 Jahre alte Ehefrau waren fast eine Stunde lang in der Gewalt von brutalen Räubern.

Fast ein Jahr nach dem Überfall am 31. Dezember 2016 in Biblis nehmen die Staatsanwaltschaft Darmstadt und das Polizeipräsidium Südhessen die Spur der Kriminellen erneut auf, wie am Dienstag mitgeteilt wurde.

Hierzu veröffentlichten die beamten ein Phantombild von einem der Täter. Auch in der Fernsehsendung "Aktenzeichen XY … ungelöst" soll das Verbrechen thematisiert werden.

Rückblick: Am Silvesterabend 2016 hörten die beiden Senioren aus Biblis gegen 18 Uhr seltsame Geräusche an ihrer Wohnungstür. Als sie nachschauet und die Tür öffneten stürmten sofort "zwei Männer in die Wohnung und bedrohten die Eheleute mit einem Brecheisen", wie das Polizeipräsidium Südhessen mitteilte.

Fast eine Stunde lang blieben die beiden Männer "mit südländischem Erscheinungsbild" in der Wohnung und bedrohten die beiden Opfer. Sie flüchteten mit einem dreistelligen Geldbetrag und Schmuck zu Fuß vom Tatort.

Die damals eingeleitete Großfahndung verlief ohne Ergebnis. Polizei und Staatsanwaltschaft fragen darum: Wer kennt den Mann auf dem Phantombild?

Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 062527060 entgegen.

Titelfoto: Polizeipräsidium Südhessen


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0