Komiker witzelt auf Bühne über Schlaganfall und stirbt kurz darauf vor den Zuschauern

Bicester (England) - Es wurde sein letzter Auftritt: In der englischen Gemeinde Bicester starb der in Großbritannien bekannte Komiker Ian Cognito mitten auf der Bühne vor seinem Publikum. Wenige Minuten zuvor hatte er am Donnerstagabend noch über Schlaganfälle gewitzelt, berichtet die "SUN".

Ian Cognito starb während eines Auftritts in Bicester (Archivbild).
Ian Cognito starb während eines Auftritts in Bicester (Archivbild).  © YouTube/Screenshot/iancognito11

Viele Zuschauer dachten, dass es Teil seiner Show im "Lone Wolf Comedy Club" wäre, als der Comedian sich während der Performance auf einen Stuhl setzte und dann nach hinten kippte. Doch schnell wurde klar, dass gerade etwas Schlimmes geschah.

Der Anfang Sechzigjährige erlitt einen Herzinfarkt mitten auf der Bühne und sein geschocktes Publikum musste mitansehen, wie er vor ihnen starb. Die herbeigerufenen Sanitäter konnten nur noch den Tod von Ian Cognito feststellen, berichtet der "Guardian".

Cognito behauptete einmal, er sei in mehr Clubs als jeder andere Komiker im Land unerwünscht. Er war dafür bekannt, mit einem Hammer die Bühne zu betreten, einen Nagel gegen die Wand zu schlagen und dann seinen Hut aufzuhängen. "Das lässt Sie zwei Dinge über mich wissen", brüllte er dann. "Erstens, ich mache wirklich keinen Scheiß. Zweitens habe ich einen Hammer."

Zahlreiche Kollegen zeigten sich vom überraschenden Tod des Komikers betroffen. Viele posteten Beileidsbekundungen via Twitter. Ian Cognito gelang nie der ganz große Durchbruch: "Ich bin nicht wirklich für diese kommerzielle Art von Dingen gemacht", sagte er 2002 dem "Guardian".

Seinen Kollegen dürfte das vollkommen egal sein. Sie und seine Fans werden den Comedian sicherlich herzlich vermissen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0