An diesem Tag haben die Deutschen am meisten Sex

NEU

Versehentlicher Luftangriff! Kampfflugzeug tötet mindestens 50 Menschen

NEU

Deutsche Handballer im Schongang ins WM-Achtelfinale

NEU

Großes Comeback: Diese beiden sind bald TV-Kollegen

NEU

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE
287

Alpecin sponsort umstrittenes Radsportteam

Doping für die Haare, nur für die Haare. Das Bielefelder Unternehmen besiegelte die Kooperation Alpecin-Katusha am Dienstag.
Die Fahrer des Radsportteams Katusha waren wegen ihrer Doping-Vergangenheit sehr umstritten.
Die Fahrer des Radsportteams Katusha waren wegen ihrer Doping-Vergangenheit sehr umstritten.

Bielefeld - Seit der Tour de France wird davon geredet, jetzt ist es offiziell: Der Rad-Sponsor Alpecin kooperiert mit dem umstrittenen russischen Katusha-Team. Die Problem-Mannschaft, die einst Doping-Schlagzeilen am Fließband produzierte, soll sich zum Besseren gewandelt haben.

In der Bielefelder Zentrale des Shampoo-Herstellers mit dem Werbespruch "Doping für die Haare" wurde die mit einer Millionenspritze verbundene Kooperation am Dienstag besiegelt. Katusha-Alpecin fährt zukünftig unter Schweizer Lizenz, der Umfang der finanziellen Unterstützung wurde nicht beziffert.

"Wir wissen, dass das viele kritisch sehen, aber wir sind auch vor zwei Jahren kritisch beäugt worden", sagte der geschäftsführende Alpecin-Gesellschafter Eduard R. Dörrenberg, dessen Firma den Einstand ins Profigeschäft 2015 bei Giant gegeben hatte. Der neue Partner Katusha habe aus der Vergangenheit "mehr gelernt als andere".

Wegen ihrer Doping-Vergangenheit ist das bisher von Wjatscheslaw Jekimow geführte Katusha-Team, das sich die Dienste des dreifachen Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin gesichert hatte, umstritten. Laut Dörrenberg soll der Manager durch den Portugiesen José Azevedo ersetzt werden, der allerdings ebenfalls in Diensten des Groß-Dopers Lance Armstrong gestanden hatte. "Ich wechsle auf eigenem Wunsch in die Marketing-Abteilung", teilte Jekimow mit.

"Radsport ist nicht anders als Fußball, wo Spieler, Trainer und Sponsoren jedes Jahr wechseln können. Wir sehen große Möglichkeiten den Radsport noch populärer und erfolgreicher zu machen", sagte Dörrenberg auch vor dem Hintergrund des Tour-Starts im kommenden Juli in Düsseldorf und der Wiederbelebung der Deutschland-Tour ab 2018.

Die Leitung des Bielefelder Familienunternehmens hatte offensichtlich ebenso wenig wie das neue Aushängeschild Martin Bedenken vor dem neuen Miteinander. "Uns interessiert die Zukunft - nicht die Vergangenheit. Die Argumente und die Ausrichtung des Teams haben uns überzeugt. Der Anti-Doping-Kampf bleibt uns wichtig", hatte Martin-Manager Jörg Werner nach der Verpflichtung des Wahlschweizers im August erklärt.

Der neue Team-Vorstand Alexis Schoeps fand am Dienstag starke Worte: "Wir sprechen nicht über Anti-Doping, weil das kein Marketing-Thema ist. Wir reden nicht, wir handeln." Wie üblich existiere laut Dörrenberg "natürlich" auch eine Vertrags-Ausstiegsklausel bei Doping.

Fotos: DPA

Kuriose Postsendung: Zollamt findet 140 getrocknete Frösche in Paket

NEU

Cindy Crawfords Tochter zeigt uns ihre heiße Bikini-Figur

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Bock auf Bier? Einbrecher betrinkt sich und geht wieder

NEU

Stiftung Warentest warnt: Dieser Tee könnte krebserregend sein!

4.021

Alarmgesicherte Unterhose soll vor Übergriffen schützen

1.929

Russischer Hodennagler flüchtet nach Frankreich

2.952

Rapper Kay One trauert um Kumpel! Er starb bei Horror-Crash

2.155

Vorsicht! Drogerie "dm" warnt vor dieser Fake-App

1.696

250-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gefunden

4.174
Update

Belgischer Flügelspieler im Visier von RB Leipzig

1.995

Achtung! Diese süße WhatsApp-Nachricht ist gefährlich

5.956

Das sagt Jens Büchners Freundin zur Drillings-Beichte im Dschungel

3.968

DSDS-Kandidat Isma nach Interview verhaftet

4.747

Einbrecher entleert Hunderte Getränkedosen einer Diskothek

1.023

Diese Promi-Lady macht jetzt auf düster und keiner erkennt sie

2.760

Frau zieht vor Donald Trump plötzlich blank

2.003

Chip in der Jacke! Spenden für Obdachlose bald auch mit Karte?

688

Hoffnung steigt! Chemnitz und Zwickau bei FIFA 18?

3.662

Glashütte: Luxusuhren-Legende Walter Lange gestorben

2.934

Entadelt: Nürnberger Faschingsprinz als Drogenkönig verhaftet

2.428

Frachter kracht gegen Brücke - Kapitän stirbt

4.603

Anhalter zwingt Frau zum Schlucken von Tabletten

3.680

So viel Wissenschaft steckt in "The Big Bang Theory"

3.134

So wenig Zuschauer rufen für die Dschungelprüfungen wirklich an

10.536

Tipps fürs Dating in der Schule: Eltern sind entsetzt

1.093

So spottet das Netz über das neue Logo von Juventus Turin

3.162

E-Zigarette explodiert! Mann verliert sieben Zähne

8.948

Mit diesen Worten verteidigt Sophia Wollersheim Dschungel-Hanka

3.772

Mann will Mond fotografieren und entdeckt diese seltsame Gestalt

10.298

Sammer kritisiert Hoeneß und stellt sich hinter RB Leipzig

9.668

Urteil! Die NPD wird nicht verboten

5.523

Angehörige verzweifelt, trotzdem: Suche nach Flug MH370 eingestellt

1.037

Nach al-Bakr: Schon wieder Selbstmord in JVA Leipzig

6.409

Schutz vor Kälte gesucht: Obdachlose macht Feuer und verbrennt

2.248

Ahnunglose Frau surft direkt neben riesigem weißen Hai

2.997

17-Jähriger will Spätkauf mit Spielzeugpistole überfallen

2.654

Die Pest ist zurück! 27 Tote in Madagaskar

17.295

Wer sieht denn hier so verdammt heiß in seiner Jogginghose aus?

5.494

Vater will Baby verkaufen, damit er seiner Frau ein Auto schenken kann

3.526

Hat Kim Kardashian hier wirklich keinen Slip angezogen?

10.867

Ehepaar verunglückt mit Auto: Mann tot, Frau schwer verletzt

6.011

Security der Deutschen Bahn schlägt Fahrgast bewusstlos

8.294