Technischer Defekt? Schuppen steht in Flammen

Ein Feuerwehrmann steht in dem ausgebrannten Schuppen.
Ein Feuerwehrmann steht in dem ausgebrannten Schuppen.

Bielefeld - Am Dienstagabend musste die Feuerwehr im Bielefelder Stadtteil Baumheide zu einem Großeinsatz an der Straße "Am Wellbach" ausrücken.

Der direkt an das Wohnhaus angebaute Schuppen, der hauptsächlich als Lagerraum und Garage diente, war in Brand geraten.

Der Hausbesitzer, seine Tochter und ihr Lebensgefährte konnten sich laut des Westfalen-Blattes sogar noch retten, bevor die Rauchmelder Alarm schlugen. Aufmerksame Nachbarn hatten sie gewarnt.

Einsatzleiter Thomas Epp sagte, dass niemand verletzt worden sei. Weil der Hausbesitzer aber auf ein Inhalationsgerät angewiesen ist, wurde er mit Sauerstoff versorgt. Der Strom war aufgrund des Feuers ausgefallen.

Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist bislang unklar. Die Feuerwehr schließt einen technischen Defekt nicht aus.

Nachbarn hatten die Hausbesitzer alarmiert.
Nachbarn hatten die Hausbesitzer alarmiert.
Die Feuerwehr schließt einen technischen Defekt als Brandursache nicht aus.
Die Feuerwehr schließt einen technischen Defekt als Brandursache nicht aus.
Polizei, Feuerwehr und Rettungswagen waren in der Straße "Am Wellbach" vor Ort.
Polizei, Feuerwehr und Rettungswagen waren in der Straße "Am Wellbach" vor Ort.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0