Wer kennt diese mutmaßlichen Betrüger?

Die Polizei sucht nach diesen beiden mutmaßlichen Betrügern.
Die Polizei sucht nach diesen beiden mutmaßlichen Betrügern.  © Polizei Bielefeld

Bielefeld - Mit gefälschten Pässen sollen zwei bisher unbekannte Täter mehrfach versucht haben, in Banken Geld abzuheben.

Bereits am 12. April 2017 wurden der Mann und die Frau gegen 14.40 Uhr in einer Bankfiliale an der Oldentruper Straße in Bielefeld dabei aufgenommen.

"Während sich der Mann im Hintergrund hielt, trat die weibliche Tatverdächtige an einen Schalter", so Hella Christoph, Sprecherin von der Polizei Bielefeld.

Sie wollte mehrere Tausend Euro bar ausgezahlt haben. Das Konto, von dem das Geld abgehoben werden sollte, gehörte einer im Ausland lebenden Bankkundin. Um an die Summe zu kommen, zeigte die mutmaßliche Betrügerin einen gefälschten Reisepass vor.

Sechs Tage später gingen die identischen Täter in eine andere Bankfiliale an der Weststraße. Auf gleiche Weise soll die Frau versucht haben, an Geld zu kommen.

Allerdings erkannte die Angestellte die Fälschung und lehnte es ab, das Geld auszuzahlen. Den Tatverdächtigen gelang daraufhin die Flucht.

Jetzt sucht die Polizei nach den mutmaßlichen Betrügern. Hinweise werden unter 0521/5450 entgegen genommen.

Titelfoto: Polizei Bielefeld


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0