Durchsuchungsbefehl: Razzia bei Unternehmen in Bielefeld

Bielefeld – Am Donnerstagnachmittag machten sich etwa zehn Beamte vom Hauptzollamt Bielefeld auf den Weg an die Eckendorfer Straße. Grund dafür war ein Durchsuchungsbeschluss für die BIEKRA Krankentransport GmbH.

Die Angestellten wurden ebenfalls überprüft.
Die Angestellten wurden ebenfalls überprüft.

"Den Verantwortlichen des Krankentransportunternehmens wird vorgeworfen, Arbeitslöhne vorenthalten und veruntreut zu haben", wird Staatsanwalt Moritz Kutkuhn in der Neuen Westfälischen zitiert.

"Gemeint seien damit nicht rechtmäßig abgeführte Sozialabgaben, die Gesellschaft und Arbeitnehmer gleichermaßen schädigen würden", heißt es in der Zeitung. Auch in Herford und Osnabrück sollen die Geschäftsräume durchsucht worden sein.

Auch die Angestellten des Unternehmen wurden während der Durchsuchung überprüft.

Das Unternehmen befördert nach eigenen Angaben mehr als 22.000 Patienten zu Ärzten oder in Rehakliniken.

An der Eckendorfer Straße hat die BIEKRA ihren Sitz.
An der Eckendorfer Straße hat die BIEKRA ihren Sitz.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0