Gasalarm in Muckibude! Alle Sportler müssen sofort raus

Bielefeld – Für einen großen Feuerwehr-Einsatz hat am Mittwoch ein plötzlicher Gas-Austritt in einem Fitnessstudio in Bielefeld gesorgt.

Das Messgerät schlug direkt aus.
Das Messgerät schlug direkt aus.

Laut Informationen der Neuen Westfälischen hatte eine Mitarbeiterin des Studios am Nachmittag gegen 16.30 Uhr erstmals Gasgeruch in einem der Räume bemerkt.

Knappe zwei Stunden später hatte sich in dem Keller-Studio bereits ein explosives Gasgemisch zusammen gebraut. Gegen 18.39 Uhr ging der Notruf bei der Feuerwehr ein, die sofort zu der Muckibude eilte.

Rund 60 Sportler mussten das Gebäude verlassen.

Auch der Stadtring wurde zwischen Windelsbleicher und Brackweder Straße für mehr als eine Stunde gesperrt. Gleichzeitig unterbrachen Stadtwerke und Feuerwehr die Gaszufuhr zu dem Gebäude.

Experten stellten später einen Defekt an der Gasleitung fest und unterbanden die Zufuhr. Die Feuerwehr lüftete den Keller und konnte gegen 19.30 Uhr wieder abrücken.

Zahlreiche Einsatzkräfte eilten zu dem Fitnessstudio am Stadtring.
Zahlreiche Einsatzkräfte eilten zu dem Fitnessstudio am Stadtring.

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0