Wilde Irrfahrt eines 63-Jährigen endet mit Carport-Crash

Bielefeld - Zu einem heftigen Unfall ist am Dienstagnachmittag auf der Dingerdisser Straße gekommen. Dabei wurde ein 63-jähriger Mann verletzt.

Unter dem Carport kam der VW Turan zum Stehen.
Unter dem Carport kam der VW Turan zum Stehen.

Der VW Turan-Fahrer war stadtauswärts unterwegs, als er urplötzlich die Kontrolle über seinen Wagen verlor und in einer leichten Linkskurve von der Straße abkam.

Dort fuhr er erst einen Absperrpfosten um, ehe das Auto 30 Meter über ein Feld holperte und schließlich in einen angrenzenden Carport donnerte.

Bei seiner Irrfahrt beschädigte der Mann nicht nur den Carport, sondern auch einen Smart, der unter diesem parkte.

Der Unfallfahrer musste nach seiner wilden Irrfahrt von einem Notarzt behandelt werden und anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei geht davon aus, dass der 63-Jährige gesundheitliche Probleme hatte und es deshalb zu dem Unfall kam. Laut Augenzeugenberichten war der Mann schon vorher unsicher mit seinem Auto unterwegs gewesen.

Der entstandene Sachschaden bei dem Crash wird auf circa 5000 Euro geschätzt.

Mehr zum Thema OWL Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0