Beim Einparken: Mann kracht mit Mercedes durch Schlafzimmerwand

Bielefeld - Zu einem fatalen Unfall ist es am späten Samstagnachmittag in der Straße Am Dreierfeld gekommen. Dabei wurde ein riesiges Loch in eine Hauswand gerissen.

Ein großes Loch in der Wand hinterließ der Mercedes-Fahrer.
Ein großes Loch in der Wand hinterließ der Mercedes-Fahrer.

Gegen 17.45 Uhr wollte ein 67-jähriger Mann mit seinem Mercedes CLS Coupé in seiner Garage einparken.

Dafür musste er zunächst einmal sein Auto zurücksetzen. Allerdings blieb er dabei am Gaspedal hängen und krachte mit voller Wucht gegen die Hauswand.

Durch den lauten Knall wurde die Wohnungsbesitzerin aufgeschreckt, die daraufhin nach der Ursache für den Krach suchte und schließlich im Schlafzimmer fündig wurde.

Das Heck des Wagens hatte der Rentnerin ein Loch in die Wand gerissen und die Fenster eingedrückt. Zudem hatte sich ein großer Teil des Mauerwerks auf dem Boden und auf dem Bett verteilt.

Der gerade aus Brandenburg hergezogene 67-Jährige erklärte, dass es ihm Leid tue, während die 78-jährige Wohnungseigentümerin gelassen angab: "Das wird die Versicherung sicher regeln."

Handwerker müssen den Schaden nun begutachten und beheben. Über die Höhe der Kosten ist bislang nichts bekannt.

Der Mercedes musste nach dem Crash abgeschleppt werden.
Der Mercedes musste nach dem Crash abgeschleppt werden.

Mehr zum Thema OWL Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0