Frankreich-Wahl: Macron liegt knapp vor Le Pen

2.301

Säure-Attacke! Freund von schwangerem Model verhaftet

3.250

Bei "Grill den Henssler" läuft's mal wieder nicht gut für Honey

4.990

Sarah Lombardi: So wachsen ihre Ex-Affäre Michal und Alessio zusammen

6.007

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

21.655
Anzeige
198

Dr. Oetker gibt Raubkunst an jüdischen Besitzer zurück

Die Suche nach Raubkunst in der Sammlung von Dr. Oetker gilt als beispielhaftes privates Engagement. Nun gibt Oetker erstmals ein Gemälde zurück.
Das Gemälde "Frühling im Gebirge/Kinderreigen" von Hans Thoma.
Das Gemälde "Frühling im Gebirge/Kinderreigen" von Hans Thoma.

Bielefeld - Das Bielefelder Familienunternehmen Dr. Oetker gibt ein Raubkunstgemälde an die Erben der früheren jüdischen Besitzer zurück.

Es handele sich um das 1954 von Rudolf-August Oetker auf einer Versteigerung erstandene Gemälde "Frühling im Gebirge/Kinderreigen" von Hans Thoma (1839-1924), teilte die Dr. August Oetker KG am Dienstag mit.

Das Bild ist eines von vier Kunstwerken der Oetker-Sammlung, die von einer Provenienzforscherin als mögliche NS-Raubkunst identifiziert worden waren. Auch bei den anderen drei Objekten werde es in nächster Zeit zu Rückgaben kommen, sagte Unternehmenssprecher Jörg Schillinger.

Das Thoma-Gemälde war einst im Besitz des Kunstsammler-Paares Albert und Hedwig Ullmann. Sie hatten Ende des 19. Jahrhunderts die Villa Gerlach in Frankfurt am Main erworben, zu deren Inventar auch Wandgemälde von Thoma gehörten, die die vier Jahreszeiten darstellen. Albert Ullmann starb 1912, seine Frau musste Deutschland 1938 verlassen und war gezwungen, ihren Kunstbesitz zu verkaufen.

Die Erben Ullmanns hätten keine Erkenntnisse über den Verbleib des Gemäldes gehabt, bis Oetker Kontakt mit ihnen aufgenommen habe, hieß es weiter. Der Anwalt der Erbengemeinschaft, David J. Rowland, würdigte die Rückgabe als "herausragendes Beispiel einer Privatsammlung", die bei Nazi-Raubkunst das "Richtige" tun wolle und damit Maßstäbe setze.

Oetker lässt seit 2015 die Herkunft der Werke aus der Sammlung erforschen und hält sich als Privatunternehmen dabei an die internationalen Washingtoner Prinzipien. Diese regeln die Rückgabe der Kunstwerke oder finanzielle Entschädigungen und gelten eigentlich nur für öffentliche Häuser.

Die Oetker-Sammlung war maßgeblich von Rudolf-August Oetker (1916–2007), dem Enkel des Firmengründers, aufgebaut worden.

Fotos: DPA

19-Jährige macht per Spotify Schluss

3.053

Einbrecher stolpert über zwei Leichen

3.357

Marathon-Läufer stoppt, um Kollabiertem über die Linie zu helfen

1.880

Frau denkt, dass sie Migräne hat - einen Tag später stirbt sie

10.297

"Ich wollte das auf gar keinen Fall!" So ungeplant verlief die Geburt von Isabells Tochter

805

Neuer Shitstorm bei "DSDS": Flog die Falsche raus?

16.664

Clean eating: Was ist das eigentlich?

1.371
Anzeige

Brigitte Nielsen kommt wieder!

1.023

12-Jähriger fährt mit Auto 1000 Kilometer durch Australien

1.599

Schwager von Bayern-Profi Vidal auf offener Straße erschossen

7.968

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

2.570
Anzeige

Schweiger wettert weiter: Nun muss der Henssler dran glauben

5.114

Mann entdeckt Goldschatz im Klavier

3.139

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

2.799
Anzeige

24-jährige Frau stirbt nach Sturz aus dem Fenster

5.119

Polizei ertappt nach Verfolgungsjagd zufällig Räuber auf frischer Tat

2.057

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

11.476
Anzeige

Nackter Protest gegen Le Pen bei Frankreichwahl

2.122

Horror-Fund! Feuerwehrmann entdeckt verbrannte Leiche in Auto

5.598

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

13.552
Anzeige

Hat die CDU schon wieder einen Wahlslogan geklaut?

1.019

Diese beiden führen die AfD in den Bundestags-Wahlkampf

2.220

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

15.932
Anzeige

46-Jähriger überwältigt pöbelnden Messermann in Bahn

4.165

Sex verboten! Hotelgäste finden diesen Zettel in ihrem Zimmer

6.548

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

Anzeige

Hasch-Forscher suchen noch 23.000 Kiffer für die Wissenschaft

3.705

Drama! Beerdigung von Christine Kaufmann abgesagt

10.617

Wo ist Jessica? Mutter sucht auf Facebook verzweifelt nach vermisster Tochter

8.433
Update

Misslungener Rettungsversuch: Junge stirbt nach Wurf aus dem Fenster

12.023

Frau hortet 100 Katzen in ihrem Wohnwagen und 42 weitere im Auto

5.206

Kein Geld: Bestatter lassen Verstorbenen am Straßenrand liegen

12.642

Prügel-Attacke auf ARD-Moderator: Soldat stellt sich

6.059

Warum stehen die hier am Sonntag Schlange in Berlin?

1.997

Studie: Frauen leisten 60 Prozent mehr unbezahlte Arbeit als Männer

1.002

Innenminister will NPD-Mitgliedern Waffen entziehen lassen

1.904

23-Jähriger torkelt vor S-Bahn und wird überfahren

6.393

Heute wählen die Franzosen ihren neuen Präsidenten

1.038

Horror-Unfall: Paar stürzt mit Motorrad von Brücke. Beide sterben!

16.442

So wird das Baumblütenfest in Werder gegen Terror geschützt

648

Es kommt endlich die Fortsetzung zu Avatar: Und bei einer bleibt es nicht!

4.123

Schock für United: Ibrahimovic droht Karriereaus

9.024

21-Jährige stürzt von Rügens Kreidefelsen 60 Meter in die Tiefe: Tot!

26.139

EU spendiert unseren Kindern jetzt Milch, Obst und Gemüse

4.404

Darum läuft diese Ex-MDR-Moderatorin jetzt von Rom nach Wittenberg

4.649

So ergattert man im Flieger immer den besten Platz

6.120

Katja macht den Schleck-Test! Heißes Eiscreme-Roulette

6.259

Österreichs SPÖ-Kanzler will Flüchtlings-Camps außerhalb der EU

1.787

Bayer muss GEZ für seine Kühe zahlen!

7.674

Von seinem Onkel! Vierjähriger gehäutet und aufgefressen

35.151

Als eine Mutter sieht, was im Ü-Ei ihrer Tochter steckt, wird ihr schlecht

31.949

Unfassbar! Thüringer Nazi-Wirt lockt Gäste mit Hitler-Schnitzel

55.095

Ministerin will Migrantenanzahl in Schulklassen begrenzen

2.608

Florian Wess hat eine neue Barbie gefunden

6.300