"Fridays for Future": Tausende Schüler sorgen bei Klima-Demo für Furore

Bielefeld – Im Rahmen der Klimaschutzbewegung "Fridays for Future" schwänzten am Freitag auch in Bielefeld tausende Schüler die Schule, um für den Klimaschutz zu demonstrieren.

Tausende Schüler demonstrierten in Bielefeld für den Klima-Schutz. (Symbolbild)
Tausende Schüler demonstrierten in Bielefeld für den Klima-Schutz. (Symbolbild)  © DPA

Die Schüler-Meute versammelte sich laut Informationen der Neuen Westfälischen zunächst am Hauptbahnhof und zog dann unüberhörbar durch die Bielefelder Innenstadt.

Im Gegensatz zu den 300 bis 500 Klima-Demonstranten am vergangenen Freitag demonstrierten diese Woche so viele Kinder wie nie. Mehr als 2.500 Schüler zogen durch die Straßen.

Mit im Gepäck hatten die Demonstranten allerlei freche Sprüche, wie "Mit Abschalten ist nicht euer Hirn gemeint", "Fickt lieber miteinander anstatt die Welt" oder "Wir werden Seen..."

Auch in anderen Teilen Nordrhein-Westfalens haben sich zahlreiche Schüler, Studenten und Unterstützer am Welt-Protesttag an den Klima-Demonstrationen beteiligt.

So nahmen in Köln trotz regnerischen und kalten Wetters laut Polizei rund 10.000 Menschen an dem Protestzug teil, während in Münster rund 2300 Jugendliche demonstrierten.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema OWL Politik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0