Vater rast in Gegenverkehr: Autofahrer und Kind verletzt

Bielefeld – Bei einem Frontalzusammenstoß in Bielefeld sind am Dienstagabend ein Autofahrer und ein Kind verletzt worden.

Der Fahrer des Focus konnte nicht mehr ausweichen...
Der Fahrer des Focus konnte nicht mehr ausweichen...

Laut Informationen der Neuen Westfälischen war der Familienvater mit seinem Toyota auf der Osningstraße Richtung Senne unterwegs.

In der nach rechts abknickenden Vorfahrt in Höhe der Selhauser Straße geriet er wegen zu hoher Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn, wie die Polizei vermutete.

Dort konnte ein Bielefelder mit seinem Ford Focus nicht mehr ausweichen. Die Fahrzeuge prallten frontal aufeinander.

Der Focus-Fahrer musste mit schweren Prellungen im Brustkorbbereich vor Ort von einem Notarzt versorgt werden, ehe er ins Krankenhaus kam.

Das Kind des Unfallverursachers hatte starkes Nasenbluten und kam zur Beobachtung ebenfalls ins Krankenhaus.

Die Osningstraße war für etwa eine Stunde gesperrt. Der Sachschaden beträgt rund 15.000 Euro.

...er erlitt schwere Prellungen und kam ins Krankenhaus.
...er erlitt schwere Prellungen und kam ins Krankenhaus.
Der Vater hatte auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über den Wagen verloren...
Der Vater hatte auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über den Wagen verloren...
...und raste mit seinem Wagen in den Gegenverkehr.
...und raste mit seinem Wagen in den Gegenverkehr.

Mehr zum Thema OWL Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0