Junge (13) beim Rasenmähen tödlich verunglückt

Neu

Fieberschübe! Costa Cordalis schon wieder im Krankenhaus

Neu

Hilfe! So sah die Bachelorette früher aus

Neu

Tasche voller Bargeld vergessen: Das macht der Finder...

Neu

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

23.949
Anzeige
229

Sind die Mitarbeiter in unseren Gefängnissen überfordert?

Immer mehr Gefängnisinsassen nehmen sich das Leben. Das Personal ist überfordert. Nun fordert die Gewerkschaft der Strafvollzugsbediensteten 1000 zusätzliche Kräfte einzustellen.
In der JVA Detmold hat sich am Montag, den 7. November auch ein Häftling das Leben genommen.
In der JVA Detmold hat sich am Montag, den 7. November auch ein Häftling das Leben genommen.

Bielefeld - Nicht erst seitdem sich am heutigen Montagmorgen in der JVH Detmold ein Häftling selbst erhängte, wird der Ruf nach zusätzlichen Kräften lauter. Die Gewerkschaft der Strafvollzugsbediensteten fordert vom Land NRW schnellstmöglich 1000 zusätzliche Kräfte einzustellen.

In den ingesamt 36 Gefängnissen, die es in NRW gibt, haben sich in diesem Jahr bereits 16 Häftlinge das Leben genommen. Waren es im kompletten Vorjahr zum Vergleich nur neun Fälle.

Nicht nur die Suizide seien ein Problem, weswegen neues Personal gefordert wird, sondern auch die tagtäglichen Schlägereien zwischen Personal und Häftlingen und den Häftlingen untereinander. Selbst das die Häftlinge mit Fäkalien werfen, ist keine Seltenheit mehr. 

40 Gefängnisinsassen kommen auf einen Angestellten mittlerweile und trotzdem sieht das Land NRW keinen Handlungsbedarf zusätzliches Personal einzustellen. Ihrer Meinung nach ist die Arbeit schon getan, da sie in den vergangenen Jahren vermehrt Psychologen und Sozialarbeiter eingestellt hätten.

Zudem bekommt eine jede Haftanstalt vom Justizministerium ein Merkblatt zur Suizid-Vorbeugung. Jeder Straftäter muss so vor seiner Aufnahme in der Haftanstalt einen Fragebogen ausfüllen. Besteht Suizidgefahr, wird umgehend ein Psychologe eingeschaltet, der sich um den Sträfling kümmert.

In besonders schlimmen Fällen wird die betreffende Person in eine Zelle mit Videoüberwachung gesperrt, anstelle dass der Vollzugsbeamte alle 15 Minuten nachschauen muss, wie es dem Suizidgefährdeten geht.

Doch warum gibt es keine stetige Videoüberwachung der Gefangenen, wie es zum Beispiel in den USA der Fall ist, um Suizide zu vermeiden?

Dies hatte die rot-grüne Regierungskoalition, im Jahre 2015 verboten, verstieße eine dauerhafte Videoüberwachung gegen die Menschenwürde.

Nun muss die Gewerkschaft der Strafvollzugsbediensteten darum kämpfen, dass zusätzliche Kräfte eingestellt werden.

Fotos: DPA

Fahrerflucht: Motorradfahrer (43) schwer verletzt zurückgelassen

298

Das gab es so noch nie! Außergewöhnliche Evakuierung rettet drei Leben

771

Mit dieser Funktion weisst Du alle Neuigkeiten als Erster

27.052
Anzeige

Jetzt zeigt diese Frau, warum sie jahrelang ihr halbes Gesicht versteckte!

6.714

Wegen Terrorgefahr: Das Wiesn-Bier wird wieder teurer

2.244

Wieder kleines Kind in Maddie McCann-Ferienort verschwunden

11.621

Das ist nicht mehr der reichste Mann der Welt!

1.641

Tag24 sucht genau Dich!

34.754
Anzeige

Dobrindt verbietet Porsche: Fahrzeuge müssen vom Markt

4.005
Update

Irrer Weltrekord! Diese zwei Tennis-Spieler wollen extreme Hürde knacken

326

Gefährlicher Schwanzvergleich! Penis schuld am Klimawandel

1.638

Nach Fisch-Mord: 33-Jähriger landet im Knast

2.489

Nach über 30 Jahren: Lehrerin isst Schokolade und wird gefeuert!

3.476

Dieses Teil hört Dir immer zu!

4.252
Anzeige

36-Jähriger will Handtasche stehlen und verletzt junge Frau lebensgefährlich

328

Nach Flüchtlings-Post: Jetzt ermittelt die Polizei gegen 13.000 Facebooker

29.489

Knochenbrüche! Zwei Verletzte beim Dreier

7.335

Geldtransport-Räuber verarscht Justiz, dann bekommt er diesen Job

2.293

Krass! Keiner kann mehr ohne WhatsApp

1.112

Früher GNTM, heute Curvy: Ist diese Figur noch gesund?

8.728

Was haben diese Schlagerstars eigentlich gemacht, bevor sie berühmt wurden?

1.751

Welpen qualvoll gehalten: Berufsverbot für Tierärztin

2.162

Achtung! Hersteller tauscht Kindersitze aus

2.678

Messerstecherei bei Belantis: Ein Schwerverletzter

37.380
Update

Traumhochzeit bei Jessica und David? Das sagt die Bachelorette!

4.348

Todesfalle Ostsee? Wieder zwei Badetote

13.525

Mann verprügelt eigene Eltern mit Baseballschläger

1.352

Rekordzahlen in Hessen! Über Tausend Verfahren wegen Kinderpornografie

350

Polizei will Wohnung zwangsräumen und findet das hier

3.290

Wegen ihrer Postleitzahl wird für diese Mieter jeder Tag zum Alptraum

11.121

Heldenhaft: Hund rettet Herrchen das Leben

380

Nach Baby-Boom kommt Boom in hessischen Kitas

178

Polizei veröffentlicht Fotos vom Gas-Anschlag auf McDonald's-Filiale

446

Fußball-Fans prügeln Mann zu Tode

4.791

Elfjährige von Plattform der "Drehenden Fässer" getötet

7.126

Messer-Attentat von Hurghada: Dritte Touristin stirbt an Verletzungen

4.235

Mehr Haut als Stoff! Becker-Tochter (17) provoziert mit heißem Foto

18.911

Eintrachts Rekord-Transfer Haller: Sieben Millionen sind nur eine Zahl

65

Habgier: Nach dem Mord sollen sie sein Konto geplündert haben

2.131

Umgestürzter Kran auf A3: Polizei geht gegen Unfall-Gaffer vor

511

Gast schlägt zu, weil ihm Pizza nicht schmeckt

1.757

"Quälerei"! Naddels Auftritt gibt Fans Grund zu großer Sorge

12.124

Tödlicher Fahrfehler? 51-Jährige kracht gegen Baum und stirbt

675

Todesangst! Vater setzt kleine Tochter in sengend heißer Wüste aus

4.653

Größtes Hai-Aquarium Europas: Ist das Tierquälerei?

2.878

Zu Tode geschleift: Männer binden Hai an Speedboot und rasen mit ihm übers Meer

5.693

Galopprennbahn vor dem Aus? Stadt darf Räumung durchsetzen!

280

Schock bei Angelina Jolie: Ihr Gesicht war gelähmt

2.357

Diese junge Frau bekommt keinen Pass, weil sie bei Aldi einkauft

8.067

Harte Konsequenzen! Jusos klauen CDU-Fahnen

181

Spezialkommando befreit 19-Jährige aus Wohnwagen

7.291

Mitarbeiter in Angst: Massiver Stellenabbau bei Deutscher Bank

211

Mann ersticht nach Kündigung seine Kollegen

14.385

Als die 19-Jährige das prall gefüllte Portemonnaie findet, wählt sie sofort diese Nummer

6.414