Mutter und vier Kinder abgeschoben, vom Vater fehlt jede Spur

Vom Vater der vier Kinder (hinten rechts) fehlt bis heute jede Spur.
Vom Vater der vier Kinder (hinten rechts) fehlt bis heute jede Spur.

Bielefeld/Ghana - Zehn Jahre lang lebte Patience Badu (24) in Europa. Nachdem sie und ihr Mann Justice Sarpong (38) 2015 ihre Arbeit in Italien verloren, kamen sie mit ihren vier Kindern nach Deutschland.

Doch auch hier sollten sie kein Glück haben. Während Justice verschwand, um einer Abschiebung zu entgehen, mussten Patience und ihre Kinder im Dezember 2017 ihre Wahlheimat Bielefeld verlassen.

Der Verein "Altenhagen weltoffen und hilfsbereit" kümmerte sich schon in der Zeit davor um die Familie, die sich eigentlich gut machte. Umso größer war der Schock, dass die fünf abgeschoben wurden.

Doch wie geht es der 24-Jährigen mittlerweile? "Sie ist von der Hauptstadt Accra nach Kumasi in den günstigeren Norden des Landes gezogen", erzählt Ulrike Bentrup von dem Verein gegenüber der Neuen Westfälischen. Sie hält immer noch regelmäßig Kontakt zu ihr.

Im Januar kam Patience zunächst bei den Eltern eines Freundes von ihrem Bruder, der noch in Deutschland lebt, unter. Der Vater der 24-Jährigen lebt wiederum in England.

Aktuell wohnt sie in einer Art kleinem Reihenhaus. "Quasi eine Wellblechhütte aus Stein." Außer einer Kochnische gibt es dort noch nicht viel. Trotzdem: "Es ist ein Anfang. Ein kleiner."

Zu verdanken hat Patience den Neustart den Unterstützern in Bielefeld. Viele spendeten Geld, um der jungen Mutter zu helfen. "Mieten werden in Ghana üblicherweise ein bis zwei Jahre im Voraus bezahlt." So kann die Familie immerhin bis Ende 2018 in dem Häuschen wohnen bleiben.

Die vier Töchter haben bis Mitte April Plätze in einem nahegelegenen Kindergarten. Heimisch fühlt sich die Familie in Ghana nicht: "Die Mädchen verstehen die Landessprache nicht und fragen immer wieder nach ehemaligen Spielkameraden aus ihrem AWO-Kindergarten."

Auch nach einem Job sucht Patience immer noch. Bisher hat sie nichts gefunden. Zu dem Vater der vier Kinder soll es bis jetzt keinen Kontakt mehr gegeben haben.

Polizeisprecherin Kathryn Landwehrmeyer bestätigt, dass er immer noch flüchtig sei.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0