Unbekannte klopfen nachts an Hoteltür und schlagen zu

Die Unbekannten gingen durch die dritte Etage und probierten mehrere Türen aus. (Symbolbild)
Die Unbekannten gingen durch die dritte Etage und probierten mehrere Türen aus. (Symbolbild)

Bielefeld - In der Nacht zu Sonntag versuchten zwei Unbekannte, Gäste eines Hotels in der Güsenstraße auszurauben. Ein 54-jähriger Mann wurde dabei leicht verletzt, die Räuber flüchteten ohne Beute.

Zwei Männer drangen gegen 3 Uhr unbemerkt in das Hotel ein und klopften in der dritten Etage an mehrere Zimmertüren. Ein 54-jähriger Gast aus Görlitz öffnete seine Tür. Einer der beiden Männer schlug ihm unvermittelt mit der Faust ins Gesicht, wodurch der 54-Jährige leicht verletzt wurde. Er schrie sofort laut um Hilfe.

Ein 62-jähriger Gast aus einem Nachbarzimmer hörte die Schreie und öffnete seine Zimmertür. Als die Täter an seinem Zimmer vorbeiliefen, packte er einen am Oberkörper. Der Mann konnte sich jedoch losreißen und mit seinem Komplizen über den Nebenausgang in die Niedernstraße flüchten.

Die Räuber werden wie folgt beschrieben:

  • beide graue Kapuzenpullover
  • einer etwa 1,70 Meter groß, schmächtig und vermutlich Deutscher

Ein Täter verlor noch im Hotelflur einen grauen Turnschuh mit orangenen Schnürsenkeln.

Die Fahndung der Polizei in der Nacht brachte nichts ein. Deswegen werden jetzt Zeugen gesucht, die zu der Tatzeit verdächtige Personen im Bereich des Hotels gesehen haben. Hinweise nimmt die Polizei unter 0521/5450 entgegen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0