Brand und Explosion in tschechischer Chemiefabrik
Top
Er schwebte in Lebensgefahr! Menderes notoperiert
Top
Ab sofort: Piloten von Ryanair wollen streiken
Top
Chemie-Alarm! Großeinsatz der Feuerwehr wegen Giftfass
Neu
100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !
2.856
Anzeige
3.279

"Asoziale Hexe": Digitaler Beichtstuhl wird zum fiesen Lehrer-Mobbing genutzt

Seit dem Sommer entstanden zum Hans-Ehrenberg-Gymnasium in Bielefeld sogenannte digitale Beichtstühle, in denen Schüler fleißig Lehrer mobbten.
Cybermobbing betrifft nicht nur Schüler. (Symbolbild)
Cybermobbing betrifft nicht nur Schüler. (Symbolbild)

Bielefeld - Mobbing an Schulen gehört heutzutage zur traurigen Realität und ist längst keine Ausnahme mehr. In vermutlich jeder Klasse gibt es einen Schüler, den sich die anderen herauspicken, um ihn körperlich oder psychisch fertig zu machen.

Am Hans-Ehrenberg-Gymnasium in Bielefeld-Sennestadt gibt es aktuell ebenfalls einen krassen Fall von Mobbing. Allerdings findet der anonym im Internet statt und richtet sich nicht nur gegen Klassenkameraden, sondern auch gegen Lehrer.

"Das ist im Moment Trend an den Schulen, insbesondere an Gymnasien", erzählt Schulleiterin Ute Wilmsmeier gegenüber der Neuen Westfälischen. Sie kennt einige der Postings in den Instagram-Beichtgruppen, in denen Tellonym-Beiträge veröffentlicht werden.

Seit Sommer bildeten sich die digitalen Beichtstühle, "im Herbst haben wir davon gehört", so Wilmsmeier. Nach und nach seien die Nachrichten immer heftiger geworden. So kam es, dass sich einige Schüler an die Schulleitung wendeten.

Zu lesen waren anzügliche Posts wie "Ich, männlich/16 beichte, dass ich, seitdem ich vom Schulfest gekommen bin, mir einen Dreier mit Frau X und ihrer Schwester vorstelle. Sie sind beide mega heiß #sexysisters" oder "Ich männlich/16 beichte, dass ich mir immer einen runter... und dabei an Frau X denke #sexystteacherforever."

Aber auch Nachrichten wie "Ich männlich/16 beichte, dass ich Mitleid mit dem Mann von Frau X habe. Er konnte ja nicht wissen, dass sich hinter der sexy und netten Fassade nach der Hochzeit eine immer noch wunderschöne, aber asoziale Hexe entpuppt #lästerstoff."

Im Herbst kamen die Beichten ans Licht. (Symbolbild)
Im Herbst kamen die Beichten ans Licht. (Symbolbild)

Einige Schüler schienen von Anfang an nicht ganz einverstanden mit den Posts gewesen zu sein: "Ich weiblich/15 beichte, dass ich neu an der Schule bin und die ganzen Beichten mich leicht verstört haben."

Nachdem alles ans Licht kam, versuchte die Schulleitung schließlich, denjenigen zu kontaktieren, der die Auswahl der Postings trifft, den sogenannten "Gate-Keeper". Bisher führte das zu keinem Erfolg, "da sind enge rechtliche Grenzen gesetzt." Ein Verfahren wegen Beleidigung und Verletzung der Persönlichkeitsrechte wurde eingestellt.

Einen kleinen Erfolg gab es trotzdem: 30 bis 40 Schüler von den 100 Beteiligten konnten bereits identifiziert werden. Sie wurden schon mit ihrem Fehlverhalten konfrontiert, nachdem sie aus dem Unterricht gezogen wurden.

Während ihre Eltern einen Brief erhielten, wurden die Schüler zusätzlich mit Sozialstunden bestraft. Schulpflegschaftsvorsitzende Christa Schüßlbauer-Tweer empfindet dieses Vorgehen der Schulleitung als richtig.

Sie möchte trotzdem auch hervorheben, dass gerade im Bezug auf die Medienkompetenz die Eltern eine gewisse Teilschuld trifft, da sie Verantwortung tragen.

"Dass so unangemessen gehandelt wird, hätten wir alle nicht für möglich gehalten", sagt Schüßlbauer-Tweer. Oft läge das daran, dass Schüler sich keine Gedanken über ihre Posts machen und was sie damit anrichten können.

Obwohl die Beichtstuhl-Geheimnisse mittlerweile bekannt sind und die betroffene Gruppe gelöscht wurde, sind bereits neue Gruppen entstanden. "Bei einigen ist die Botschaft jedoch angekommen. Es hat auch persönliche Entschuldigungen gegeben", sagt Wilmsmeier.

Um solchen Vorfällen in Zukunft vorzubeugen, will das Gymnasium sein Konzept zur Medienkompetenz ausbauen. Beispielsweise seien für Anfang 2018 Projekttage mit Experten des Vereins "Eigensinn" geplant, erklärt der stellvertretende Schulleiter Christian Budde.

Alle Lehrer sollen mit ihren Schülern intensiv über das Thema "Cybermobbing" reden.

Fotos: 123RF

Sturmwarnung! So gefährlich wird es auf unseren Weihnachtsmärkten
Neu
Frau unter Matratze hervorgeholt: Jetzt sitzt sie für drei Jahre im Knast
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
96.944
Anzeige
Nach Unfall Rettungsgasse nicht gebildet: Polizei verteilt mehrere Anzeigen
Neu
14 Stunden Pornos und zwei Callgirls die Woche: Sexsüchtige packen aus
Neu
Alle glaubten der Ehemann hat den bestialischen Mord begangen, dann kommt die Wahrheit raus
Neu
Schwuler Schiri erhält Todesdrohungen: "Ich ging durch die Hölle"
Neu
Kinder mit Backstein und Messer getötet: So lange muss der Vater in Haft
Neu
Verbrennen von Israel-Fahnen: Polizei will im Fall der Fälle dazwischen gehen
Neu
Anwältin hält Beate Zschäpe für Gründerin des NSU
Neu
Comeback! Indira Weis will es mit Band nochmal versuchen
Neu
Weihnachts-Hasser stehlen Transporter mit Kindergeschenken
Neu
Zwei Schwerverletzte nach Crash mit Rettungswagen
Neu
Plötzliche Wehen: Pakistanerin bringt Kind in Flugzeug zur Welt
Neu
Jugendliche Intensivtäter aus Marokko: Diese Stadt fordert geschlossene Unterbringung
Neu
Er machte Klimmzüge: Extrem-Kletterer stürzt vom 62. Stock
Neu
"In aller Freundschaft": Das passiert nachts in der Sachsenklinik
Neu
Gewohnt bissig: Barbara Schöneberger teilt gegen pinke "Daniela" aus
Neu
Im Fernbus! Zoll entdeckt zehn Kilo Marihuana
Neu
Reichsbürger prahlt mit falschem Pass: Razzia!
1.168
Studentin stirbt nach Vergewaltigung
5.429
Oscar Pistorius bei Streit im Gefängnis verletzt
890
Wer fährt die Krallen aus? Das sind die 22 neuen Bachelor-Babes
1.339
Im Schwimmbad: Asylbewerber onaniert vor Kindern
4.947
Herzlose Tat: Lebensretter auf Weihnachtsmarkt bestohlen
1.786
Ein Toter und 18 Verletzte bei Explosion von Gasstation
2.712
Update
Polizei alarmiert: Mutter hält Freund ihrer Tochter für Einbrecher
643
18-Jähriger überfährt auf Flucht vor Polizei fast Schüler-Gruppe
1.098
Mann darf kein Pilot werden, weil er HIV hat
606
Mädchen (2) versehentlich von Geschwisterkind erschossen
1.277
Wanderer stürzt in 2000 Metern Höhe in Schlucht und stirbt
1.333
Kein Tag ohne ICE-Panne: Und was ist es diesmal?
991
Mutter wird aus Flugzeug geschmissen, weil sie ihr weinendes Kind stillt
5.596
Rums! Sechs Blitzer mit Traktor umgefahren
5.000
SPD prüft neues Koalitionsmodell: So wurde Deutschland noch nie regiert
1.338
Tragisch: Elf Schüler stürzen von Balkon
3.787
Fahndung! Polizei sucht mit Hochdruck nach entflohenen Sträflingen
2.837
Studie: So lange dauert Durchschnitts-Sex wirklich!
4.566
Kritik lässt sie kalt: Ü-50-Mama Caroline Beil bereit für nächstes Kind?
1.554
Shitstorm für Pietro Lombardi: Jetzt wehrt er sich gegen seine Kritiker
2.293
Video: Dozent wird fast von Tafel erschlagen
2.099
Kontrolleurin schmeißt schwerbehinderten Jungen bei Schnee und Kälte aus Zug
8.480
37-Jähriger missbraucht Mutter und Tochter
8.345
20 Millionen! Österreicher verklagt Schleckers Ehefrau und seine Kinder
1.793
Mit dieser Challenge spart Ihr über 1000 Euro pro Jahr!
1.350
Ärztin wirbt mit Abtreibung, jetzt hat sie 137.000 Befürworter
920
Heiße Berliner Aussichten für den neuen Bachelor
267
Aufblasbare Erfindung: Dieses Auto funktioniert wie ein Schlauchboot
990
Mann mit Eisenstange tot geprügelt
4.208
Nach Millionen-Betrug: Wodka-Verbrecher vor Gericht
221
Update
Spionagevorwürfe! Chinas Medien drohen Deutschland
1.363
Minus 55 Grad! Hier gibt es garantiert weiße Weihnachten
3.888
Kinder sterben bei Feuer: Ermittlung wegen Mordes
1.625
Mehr als 200.000 Fledermäuse terrorisieren Kleinstadt
1.805