Achtung! Leitungsschaden sorgt für Chaos am Hauptbahnhof

Bielefeld – Bei den laufenden Brückenbauarbeiten am Bielefelder Hauptbahnhof hat ein Bagger eine Oberleitung heruntergerissen, weshalb es zu zahlreichen Verspätungen kommt.

Mehrere Gleise sind am Hauptbahnhof außer Betrieb. (Symbolbild)
Mehrere Gleise sind am Hauptbahnhof außer Betrieb. (Symbolbild)

Laut Informationen der Deutschen Bahn beschädigte der Bagger gegen 14.45 Uhr eine der 15.000-Volt-Oberleitungen.

Verletzt wurde dabei niemand, es kommt jedoch zu erheblichen Verzögerungen, Ausfällen und Gleiswechseln im Zugverkehr.

Die Gleise 1-3 sind durch den Vorfall komplett lahmgelegt. Nur Dieselloks können dort weiter verkehren.

Direkt betroffen sind laut Deutscher Bahn der Regionalexpress 6 zwischen Köln/Bonn und Minden und der Fernverkehr, aber auch bei anderen Regionalzügen kommt es zu Gleiswechseln.

Bahnreisenden wird geraten, auf Lautsprecherdurchsagen zu achten oder die Bahn-App für genaue Informationen zu nutzen. Die Störungen dauern voraussichtlich noch bis 22 Uhr an.

Mehr zum Thema Deutsche Bahn:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0