Fahndung: Wer kennt diesen Linienbus-Schläger?

Eine Beschreibung des Gesuchten soll bei der Identifizierung helfen.
Eine Beschreibung des Gesuchten soll bei der Identifizierung helfen.  © Polizei Bielefeld

Bielefeld - Es ist schon einige Monate her, doch jetzt bittet die Polizei Bielefeld die Bevölkerung um Mithilfe bei der Fahndung nach einem Schläger.

Bereits am 1. April soll der unbekannte Täter gegen 00.00 Uhr einen 20-jährigen Fahrgast attackiert haben, der im Bus Richtung Heepen am Bielefelder Jahnplatz saß.

Mit einem Schlag ins Gesicht verletzte er den jungen Mann. Sofort danach stieg der Täter wieder aus und verschwand an der Haltestelle Jahnplatz, an der Einmündung Friedrich-Verleger-Straße, in unbekannte Richtung.

Der Täter soll zuvor von außen an die Scheibe des Busses geklopft haben, um einen Bekannten zu kontaktieren. Daraufhin soll ihn der 20-Jährige beleidigt haben, das behauptete er ihm gegenüber zumindest.

Während der Schläger ausstieg, blieb sein Bekannter noch einen Moment länger im Bus sitzen und stieg dann aus. Direkt nach dem Vorfall erstattete der 20-Jährige eine Anzeige in der Polizeiwache am Kesselbrink.

Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben:

  • männlich
  • circa 1,80 Meter groß
  • schwarze, hochgestylte Haaren und ein kurzer schwarzer Bart
  • er soll südländischer Herkunft sein und sprach gut Deutsch

Hinweise nimmt die Polizei in Bielefeld unter der Telefonnummer 0521/5450 entgegen.

Titelfoto: Polizei Bielefeld


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0