Wird Karstadt Bielefeld für Millionen aufgehübscht?

Karstadt soll Bielefeld bis 2024 erhalten bleiben.
Karstadt soll Bielefeld bis 2024 erhalten bleiben.  © Malte Börmann

Bielefeld – Das Loom-Center ist im Bau, die Marktpassage renoviert und auch SinnLeffers treibt sein Bauvorhaben voran. Die Konkurrenz ist groß. Trotzdem soll Karstadt bleiben und sogar modernisiert werden.

Etwa 40 Millionen Euro ließ die Aachener Grundvermögen Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh (Köln) springen, um den Gebäudekomplex vor gut fünf Jahren in der Bielefelder Innenstadt zu kaufen.

Zur Zeit befindet sich das Warenhaus Karstadt in dem Gebäude. Seit Jahren schreibt das Unternehmen tief rote Zahlen.

Nun reichten die Aachener Grundvermögen einen Bauvorantrag ein, weil die Immobilie akut eine Modernisierung benötige. Ein Problem für Karstadt?

Auf gar keinen Fall, stellten nun die Vermieter klar und bekannten sich zu ihrem Mieter. Haben diese doch noch einen Vertrag bis 2024.

Wann die Kapitalverwaltungsgesellschaft nun einen endgültigen Bauantrag stellt, ist im Moment noch offen.

Aktuell ist Karstadt das einzige klassische Warenhaus in Bielefeld, nach dem Weggang von Galeria Kaufhof.

Wie wird die Filiale in Bielefeld nach der Modernisierung aussehen?
Wie wird die Filiale in Bielefeld nach der Modernisierung aussehen?  © Malte Börmann

Titelfoto: Malte Börmann


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0