Wechsel im "Miezhaus": Katzen bekommen neues Frauchen

Kalina und Professor bekommen ein neues Frauchen. Das "Miezhaus" bekommt eine neue Betreiberin.
Kalina und Professor bekommen ein neues Frauchen. Das "Miezhaus" bekommt eine neue Betreiberin.

Bielefeld - Hin und her im Bielefelder Katzencafé "Miezhaus": Erst war es geschlossen, dann wieder auf und nun gibt es einen Besitzerwechsel. Der alte Betreiber zieht sich aus gesundheitlichen und privaten Gründen zurück.

"Geplant war die Übernahme schon vor zwei Monaten", sagte die neue Chefin Anja Krückemeier gegenüber der Neuen Westfälischen. Die Gaststättenkonzession und andere Auflagen hätten jedoch den Führungswechsel verzögert.

Eine Schließung kam für sie nicht in Frage: "Die Katzen stehen an erster Stelle und das Café läuft ja auch gut." Aus diesem Grund war für sie schnell klar, dass sie das Katzencafé übernimmt.

Ursprünglich war Krückemeier die Tortenbäckerin im "Miezhaus". Daran soll sich auch nicht viel ändern. "Ich bleibe primär die Tortenbäckerin, denn das macht mir am Meisten Spaß", erklärte sie.

Allein ist sie trotzdem nicht: Das Personal bleibt grundsätzlich erhalten und weitere Unterstützung erhält sie vom Papa, einem Steuerbüro und Bekannten.

Das Konzept soll ebenso erhalten bleiben. Einzig ein Kinder- und Familientag soll das bestehende Programm ergänzen. "Die Kleinen können so lernen, wie man richtig mit den Katzen umgeht", so die neue Chefin.

Ab dem 1. September betreibt die Tortenbäckerin das Katzencafé. Der alte Chef Christian Schwarte wird dann nicht mehr dabei sein.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0