Insolvenz: Private Bielefelder TeutoKlinik ist pleite

Ein Betriebsführungsvertrag läuft Ende des Jahres aus. (Symbolbild)
Ein Betriebsführungsvertrag läuft Ende des Jahres aus. (Symbolbild)  © 123RF

Bielefeld - Seit 1994 gibt es die TeutoKlinik Bielefeld im Stadtteil Ummeln, eine staatlich anerkannte Privatklinik. Doch jetzt steht sie vor dem Aus!

Die TeutoKlinik steckt mitten im Insolvenzverfahren, betreut durch den Lübbecker Rechtsanwalt Stefan Meier. Doch was heißt das fürs Personal?

"Wir bieten allen Mitarbeitern eine Folgebeschäftigung im Krankenhaus Mitte oder an der Rosenhöhe an", wird Axel Dittmar, Sprecher des Klinikums, in der Neuen Westfälischen zitiert.

Am Ende des vergangenen Jahres wurde ein Betriebsführungsvertrag mit dem Klinikum Bielefeld abgeschlossen, durch den die Zusammenarbeit intensiviert werden sollte. Auch eine Übernahme war geplant.

Dieser Vertrag läuft Ende des Jahres aus. "Die Verhandlungen verliefen jedoch ergebnislos, ein Vertrag kam nicht zu Stande", so Dittmar.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0