+++ WM-Liveticker: KROOSartig! Deutschland gewinnt in der letzten Sekunde! +++ Top Update Immer weniger Fans fiebern gemeinsam beim "Public Viewing" mit 444 Reisebus streift mehrere Autos: Trio verhindert Katastrophe 4.488 Alles schwarz! Stromausfall bei Helene Fischer in Leipzig 55.008 Update Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 37.424 Anzeige
857

Opfer berichtet von Trauma nach schrecklicher Amok-Fahrt von Münster

Bielefelder Opfer hat Trauma nach Amok-Fahrt von Münster

Obwohl die physischen Wunden langsam verheilen, sind die psychischen Folgen immer noch spürbar. Eine 36-Jährige berichtet, wie es ihr nach der Amok-Fahrt geht.

Bielefeld/Münster - Der 7. April wird sich vielen ins Gedächtnis eingebrannt haben: Am Nachmittag raste Jens R. mit seinem VW Bus in eine Menschenmenge, die nichtsahnend vorm Lokal "Großer Kiepenkerl" in der Münsteraner Altstadt verweilte (TAG24 berichtete).

An dieser Stelle raste der Amok-Fahrer in die Menschenmenge.
An dieser Stelle raste der Amok-Fahrer in die Menschenmenge.

Die Amok-Fahrt forderte vier Todesopfer und zahlreiche Verletzte. Drei von ihnen kommen aus Bielefeld und leiden bis jetzt unter den Folgen. Nicht nur physisch, sondern auch psychisch hat die schreckliche Tat Narben bei ihnen hinterlassen.

Obwohl eine 36-Jährige selbst schwer verletzt wurde, reagierte sie unter dem Schock blitzschnell und eilte anderen Opfern zur Hilfe. "Ich werde die Gesichter der Polizisten nicht mehr vergessen, die als erstes eintrafen", erinnert sie sich im Gespräch mit der Neuen Westfälischen. Sie seien erstarrt gewesen, blass und sichtlich schockiert. "Ihnen war absolut anzusehen, dass hier etwas wirklich Schlimmes passiert war."

Obwohl die Amok-Fahrt mittlerweile fünf Wochen zurückliegt, fühle es sich für die 36-Jährige so an, als seien gerade einmal zwei, drei Tage vergangen. Wenn es sonnig ist, wie an dem schicksalhaften Tag, sei es besonders schlimm. "Sonnenwetter ist für mich ein ganz großes Problem. Ich kann nicht mehr entspannt in der Sonne sitzen."

Das Opfer ist schwer traumatisiert, traut sich zum Teil nicht mehr aus dem Haus. Menschenmengen und Lärm sind für sie der Horror. Seit der Amok-Fahrt hört sie doppelt so laut. Sie leidet unter einer "posttraumatischen Belastungsstörung".

Nach der Amok-Fahrt legten zahlreiche Menschen Blumen nieder und zündeten Kerzen im Gedenken an die Opfer an.
Nach der Amok-Fahrt legten zahlreiche Menschen Blumen nieder und zündeten Kerzen im Gedenken an die Opfer an.

"Der Körper vieler Betroffenen reagiert sehr wachsam auf kleine Details, die mit dem Trauma-Ereignis in Verbindung stehen", erklärt Psychiaterin Steffi Koch-Stoecker, die unter anderem als Leiterin der Traumaambulanz im Evangelischen Klinikum Bethel arbeitet.

Der Körper habe gelernt, dass das Leben maximale Unsicherheit biete und reagiere mit erhöhter Wachsamkeit darauf. Hört die 36-Jährige beispielsweise einen aufheulenden Motor, gerät sie in Panik. "Dann geht sofort der Film von Münster wieder los."

Als sie sich einmal doch nach draußen und in ein Restaurant wagte, reagierte ihr Körper mit Schweißausbrüchen und Herzrasen. "Ich finde es unerträglich, dass mir jemand Fremdes so die Lebensqualität kaputt machen kann. Ich will deshalb umso mehr kämpfen, damit ich irgendwann mal wieder entspannt in einem Biergarten sitzen kann."

An eine Rückkehr in ihren Arbeitsalltag ist aktuell noch nicht zu denken. Sie hofft darauf, dass sie im Sommer so weit ist. "Es ist noch ein sehr weiter Weg. Ich finde es aber wichtig, dass alle wissen, dass ich mich nicht nur wegen des tollen Wetters krank gemeldet habe – und dass es länger dauern wird."

Mit diesem VW raste Jens R. am 7. April in die Menschenmenge.
Mit diesem VW raste Jens R. am 7. April in die Menschenmenge.

Derzeit bereiten ihr selbst scheinbar kleine Aufgaben große Probleme. So wird der Gang zur Waschmaschine bereits zur Anstrengung.

Ilse Haase vom Opferschutzverein "Weißer Ring" weiß, dass Mitmenschen oft das Verständnis für traumatisierte Leute fehlt. "Komme ich mit einem Gips, hält mir jeder die Tür auf. Ein Trauma sieht man aber nicht."

Koch-Stoecker warnt allerdings davor, Ratschläge von Außenstehenden, das Vergangene doch endlich los zu lassen, ernst zu nehmen. "Das wäre ein Fehler." Stattdessen rate sie Angehörigen dazu, "viel Geduld aufzubringen und sich – wenn nötig – das Erlebte immer wieder anzuhören."

Die Bekannten der 36-Jährigen wissen oft nicht, wie sie mit ihr umgehen sollen, wie zum Beispiel ein Kollege offen gestand. Doch es geht auch anders: "Eine Kollegin hat mir einen Blumenstrauß geschickt. Darüber habe ich mich unsagbar gefreut." Zudem würde es helfen, auch mal über banale Themen zu sprechen.

Fotos: DPA

Irrer Ausraster! Serben-Coach vergleicht Schiri Dr. Felix Brych mit Kriegsverbrechern 4.283 Junger Student rettet Kind und Erwachsenen vor dem sicheren Tod 5.112
Grandioses Tor: Oliver Pocher schießt Schweden ab 1.477 Horror-Crash zwischen Ferrari und BMW: Sechs Verletzte - 2 Hubschrauber im Einsatz 851 Unten ohne? So sexy feuert Sophia Thomalla unsere Nationalelf an! 13.890 Traurige Schicksale! "Ich will leben, ich habe noch so viel vor", aber... 6.483 Für jedes Deutschland-Tor gibt's bei REWE was geschenkt! 21.334 Anzeige Motorradfahrer prallt gegen Leitplanke und stirbt 14.795 Motorrad kracht in Mähwerk von Traktor: Fahrer schwer verletzt 1.571 Stau-Frust, statt Urlaubs-Lust! Autobahnen vollkommen dicht 8.086
Polizeieinsatz: Hat Daniele Negroni seine Freundin geschlagen? 6.840 Kampf gegen Feinstaub: Stuttgart sperrt Fahrspur! 525 Mega-Eklat bei Schweizer Torjubel nach Sieg gegen Serbien! 5.004 Seltener Schnappschuss: Bushido mit der wohl niedlichsten Gang unterwegs 12.501 Tausende Biker bei "Hamburger Harley Days" 247 Rettungseinsatz auf Grillplatz: Jugendliche trinken, bis der Arzt kommt 318 Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.682 Anzeige Merkel außer Rand und Band: So haben wir die Kanzlerin noch nie gesehen 25.254 Zusammenstoß vor Autotunnel: Zwei Menschen sterben 5.593 viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 11.680 Anzeige Straßenhunde wegen Fußball-WM "abgeschlachtet" 4.150 Sie haben es geschafft: Stadt stellt mit Vogelhäusern Weltrekord auf 602 Traktor gerät in Gegenverkehr, dann kommt ein Sattelzug 510 DNA-Test löst Rätsel: Experten sahen in diesem Wesen weder Hund noch Wolf 85.294 Verboten sexy: Deshalb tragen Polizistinnen in diesem Land Hotpants 13.278 Vorsicht! Exotische Schneckenart in Deutschland aufgetaucht: Sie ist nicht harmlos 7.079 SPD-Chefin Nahles warnt: "Seehofer ist eine Gefahr für Europa" 2.474 Gas und Bremse verwechselt: Benz-Fahrer kracht in Grundstück 3.597 Halberg-Guss-Mitarbeiter lassen sich von Warnung nicht einschüchtern 591 Deutsche Sängerin in der Türkei festgenommen 6.836 "Tolerantes Brandenburg"? Nach Gewaltserie will Bundespräsident helfen 457 Ab sofort: Daimler stoppt Auslieferung von Diesel-Modellen! 2.043 Paar geht durch die Hölle: Drei Kinder sterben innerhalb von drei Monaten 34.109 Schlagzeuger von Metal-Bands Pantera und Hellyeah gestorben 2.396 Nach Festnahme in der Türkei: Deutsche Geschäftsfrau wieder frei 745 Heftiger Crash auf A3: Auto rast in Sattelzug und wird mitgeschleift 270 Bei WM: Deshalb hat Rebic kein Interesse an Trikot von Messi 2.267 Ohne Worte: Denkmal für Waffen-SS-Legionär wurde enthüllt 8.398 Model mit Dehnungstreifen? Stefanie Giesinger wird für dieses Foto gefeiert 4.388 Polizei greift durch: Mehrere Festnahmen auf dem "Hurricane"-Festival 15.183 Star-Koch Tim Mälzer meldet sich zum ersten Mal nach Unfall beim Show-Dreh 6.988 27 Kinder müssen aus Zeltlager gerettet werden 8.919 Linken-Chef vermutet Putsch von rechts: "Das eigentliche Ziel ist, Merkel zu stürzen" 2.981 Mann brutal erstochen: Mörder läuft noch frei herum 6.196 Neuer SPD-Chef in NRW greift CSU scharf an 180 Update 19-Jährige joggt an Küste entlang, plötzlich wird sie festgenommen 3.518 Sie wollte nur helfen! Notärztin wird bei Einsatz attackiert und verliert mehrere Zähne 14.443 Lotto-Hammer: Zwei Spieler sahnen über 4 Millionen ab! 2.298 Nippel-Drama hat tiefe Spuren hinterlassen: Patricia Blanco durchlebt noch immer Qualen 7.432 Vorsicht! Dieses Popcorn kann zu Sehstörungen führen 1.435