Wow! So schön erstrahlte der Blutmond über Deutschland Top Neuer Flitzer für Union: Kommt diese Portugiesen-Rakete nach Köpenick? Neu Doppelmord am Jungfernstieg: Angeklagter will nicht mehr vor Gericht Neu Wow! So krass verändert sich Supermodel Monica Ivancan in nur 20 Minuten Neu Auf der Suche nach einem Job? Hier kommt ein Angebot bei der Bahn 1.135 Anzeige
7.021

Nazi-Aufmarsch und zahlreiche Gegendemos sorgen für Chaos in Bielefeld

Rechtsextreme demonstrieren in Bielefeld: 10 Gegenveranstaltungen

Wegen einer Demonstration von Rechtsextremisten in Bielefeld sperrt die Polizei einen großen Teil des Stadtzentrums ab.

Bielefeld – In Bielefeld demonstrieren am Samstag ab 14.00 Uhr zahlreiche Initiativen gegen einen Aufzug der Partei "Die Rechte". Wir haben alle Infos zu den geplanten Demos für Euch zusammen gefasst - und alles, womit Ihr sonst noch rechnen müsst.

Rund 500 Rechtsradikale erwartet die Polizei am Samstag in Bielefeld. (Symbolbild)
Rund 500 Rechtsradikale erwartet die Polizei am Samstag in Bielefeld. (Symbolbild)

Die Rechtsextremisten ziehen unter dem Motto "Mit 90 Jahren in Gesinnungshaft: Freiheit für Ursula Haverbeck!" vom Hauptbahnhof quer durch die Stadt zum Gerichtszentrum und wollen sich so für die inhaftierte Holocaust-Leugnerin einsetzen.

Der Veranstalter hat bei der Polizei rund 500 Teilnehmer angemeldet. Mehrere Bündnisse, Parteien und Initiativen haben insgesamt zehn Gegenveranstaltungen im Zeitraum von 12 bis 18 Uhr angemeldet, die sich gegen die Versammlung der Partei "Die Rechte NRW" richten.

Hier rechnet die Polizei mit mehreren Tausend Teilnehmern. Weitere Teile der Bielefelder Innenstadt sind ab 12.00 Uhr abgesperrt. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot an Beamten im Einsatz.

Mit diesen Bannern zeigt die Altstadt Flagge gegen den Nazi-Aufmarsch.
Mit diesen Bannern zeigt die Altstadt Flagge gegen den Nazi-Aufmarsch.

Diese 10 Gegendemonstrationen sind geplant

Die Rechtsradikalen müssen mit vielen Gegendemonstranten rechnen. (Symbolbild)
Die Rechtsradikalen müssen mit vielen Gegendemonstranten rechnen. (Symbolbild)
  • Ab 13 Uhr, "Bielefelder Bündnis gegen Rechts": Vom Bahnhof Quelle bis zur JVA Brackwede und zurück. Thema: "Keine Solidarität mit Holocaust-Leugner*innen!" Erwartete Teilnehmerzahl: 500
  • 12 bis 18 Uhr,"Bündnis 90/Die Grünen": Mahnwache am Mahnmal auf dem Bahnhofsvorplatz unter dem Motto "80 Jahre Reichsprogromnacht: Gegen Geschichtsrevisionismus und Holocaustleugnung". Erwartete Teilnehmerzahl: 200 - 300
  • 13.30 bis 18 Uhr, Deutsch- Israelischen Gesellschaft: Mahnwache am Standort der Gedenktafel Turnerstraße. Erwartete Teilnehmerzahl: 10
  • 13.30 bis 18 Uhr, "Bielefelder Bündnis gegen Rechts": Versammlung vor dem Rathaus unter dem Motto "Faschismus und Holocaustleugnung sind keine Meinung sondern Verbrechen!". Erwartete Teilnehmerzahl: 2000
  • 13.30 bis 18 Uhr, "Initiative Geflüchtete willkommen in Bielefeld": Versammlung auf dem Kesselbrink mit Auftaktkundgebung und Aufzug bis zum Willi-Brandt-Platz unter dem Motto: "Faschismus und Holocaustleugnung sind keine Meinung sondern Verbrechen!". Erwartete Teilnehmerzahl: 1000
  • 13.30 Uhr, DGB: Kundgebung am Jahnplatz unter dem Motto "Keine Solidarität mit HolocaustleugnerInnen" angemeldet. Erwartete Teilnehmerzahl: 2000
  • 13.30 bis 18 Uhr: Kundgebung auf dem Siegfriedplatz. Erwartete Teilnehmerzahl: 100
  • 13.30 Uhr, Welthaus: Kundgebung im Kreuzungsbereich August-Bebel-/Paulusstraße
  • 13.30 bis 18 Uhr: Kundgebung auf dem Emil-Groß-Platz, der Karl-Eilers und Arndtstraße unter dem Motto "Keine Solidarität mit HolocaustleugnerInnen". Erwartete Teilnehmer: 1000
  • 13.30 bis 18 Uhr, ver.di: Kundgebung vor dem Stadtwerke-Hochhaus unter dem Motto "Holocaust-leugnung ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen". Erwartete Teilnehmerzahl: 150

  • Laut Polizei liegen nach einer Prüfung keine Verbotsgründe für die angemeldeten Demonstrationen vor. So werden die Beamten auch dort zum Schutz vor Ort sein, um einen störungsfreien Ablauf zu gewährleisten.

    Gegen gewalttätige Teilnehmer wird strikt vorgegangen. Die Polizei ist unter anderem mit Einsatzhundertschaften, der Reiterstaffel, Beamte zur Verkehrsregelung und Ermittlern der Kriminalpolizei im Einsatz.

    Verkehrsbehinderungen im gesamten Stadtgebiet

    Die Polizei wird die Demonstranten mit einem Großaufgebot in Schach halten. (Symbolbild)
    Die Polizei wird die Demonstranten mit einem Großaufgebot in Schach halten. (Symbolbild)

    In der Zeit zwischen 11 und 20 Uhr muss durch erforderliche Sperr- und Kontrollstellen der Polizei mit Beeinträchtigungen im Straßenverkehr gerechnet werden. Zudem kommt es zu Störungen im Öffentlichen Nahverkehr, über die moBiel informieren wird.

    Außerdem dürfen Fahrräder und Autos am Samstag, ab 11 Uhr, nicht im Bereich des Hauptbahnhofs abgestellt werden. Alle Wagen die trotz des Verbots nach 11 Uhr noch dort stehen, werden entfernt (TAG24 berichtete).

    Parkhäuser hingegen, die innerhalb des Sperrbereichs liegen, können bis 12 Uhr befahren werden. Bei der Ausfahrt nach 12 Uhr kann es allerdings zu Behinderungen und Staus kommen.

    Geplante Sperrungen

  • Herforder Straße
  • Die Herforder Straße wird ab der Beckhausstraße in Fahrtrichtung stadteinwärts nicht befahrbar sein.
  • Die Herforder Straße wird in Höhe der August-Bebel-Straße in beide Fahrtrichtungen gesperrt
  • August-Bebel-Straße (An der August-Bebel-Straße wird an den Einmündungen in Richtung der Innenstadt eine Sperrlinie eingerichtet. Dabei wird die August-Bebel-Straße weiter befahrbar sein)
  • Paulusstraße
  • Friedrich-Ebert-Straße
  • Falkstraße
  • Viktoriastraße
  • Marktstraße
  • Hermannstraße
  • Ravensberger Straße
  • Rohrteichstraße
  • Luisenstraße
  • Niederwall / Detmolder Straße / Kreuzstraße (Der gesamte Niederwall liegt innerhalb des gesperrten Bereichs und kann nicht befahren werden)
  • Detmolder Straße - ab Teutoburger Straße
  • Kreuzstraße ab Adenauerplatz
  • die bergseitigen Zufahrtsstraßen zur Kreuzstraße
  • Gadderbaumer Straße an der Kreuzstraße
  • Mittelstraße - abgehend von der Detmolder Straße
  • Am Bach Richtung Niederwall in Höhe Siekerwall
  • Neustädter Straße zwischen Siekerwall und Niederwall
  • Straße Altstädter Kirchplatz Fahrtrichtung Niederwall an der
  • Einmündung Renteistraße
  • Oberntorwall / Jahnplatz (Der Jahnplatz liegt innerhalb des gesperrten Bereichs und kann nicht befahren werden)
  • Oberntorwall (auswärts) mit Ableitung zur Stapenhorststraße, ein Fahrstreifen geradeaus bleibt frei
  • Oberntorwall (einwärts) ab Notpfortenstraße
  • Feilenstraße / Willy-Brandt-Platz (Der Willy-Brandt-Platz liegt innerhalb des gesperrten Bereichs und kann nicht befahren werden.)
  • Jöllenbecker Straße stadteinwärts ab der Mindener Straße

  • Betroffene Anwohner und Geschäftsinhaber werden zeitnah mit Info- Flyern zu möglichen weiteren Einschränkungen informiert.
    Dicke Überraschung: Wechselt Pannewitz in die Berliner Kreisliga? Neu Drama um Kater Bobby: Nach 15 Jahren wird er von Besitzern getrennt Neu Damit Du später nicht auch im Dschungel landest, solltest Du das lesen! 13.971 Anzeige "Wir schreiben Geschichte!": Bonez MC verrät monströses Tour-Geheimnis Neu Steigt Philip aus? GZSZ-Star spricht über Serienausstieg Neu Dieser Top-Arbeitgeber in Deutschland sucht ab sofort neue Mitarbeiter 9.248 Anzeige Bei minus 30 Grad: Passagiere harren stundenlang in Flugzeug aus Neu 52 von 60 Metern gegraben: Wann erreichen die Retter Julen? Neu
    Berühmter Eiskunstläufer wird suspendiert und nimmt sich das Leben Neu Was Zöllner hier in Düsseldorf finden, sind keine Räucherstäbchen Neu Florian David Fitz hat wichtige Message an seine Follower Neu
    Erst stürzt Detlef D! Soost bei "Dancing on Ice", dann weint er Sturzbäche Neu BVB hält FCB-Druck stand: Im Keller geht die Post richtig ab! Neu Einbrecher wird von Bewohner erwischt, entschuldigt sich freundlich und geht wieder Neu Heiße Pool-Party: Welche sexy Spielerfrau präsentiert uns hier ihr Hinterteil? Neu Autofahrerin schießt frontal in Lkw: Retter können nichts mehr für sie tun Neu Nach Mord an Sechsjähriger: Ist Leonies Stiefvater in Berlin untergetaucht? Neu Aus Frust! Alexander Zverev zertrümmert seinen Schläger Neu Neue Kollegin bei der "SOKO München": Kann das Nordlicht überzeugen? Neu Bekannt durch spektakuläre Rettung aus dem Iran: Legendärer CIA-Agent Tony Mendez ist tot! Neu Katja Krasavice von Micaela Schäfer gefesselt! Sehen wir hier ihr neues Musikvideo? Neu Weil er Flüchtlingen im Irak hilft: Deutscher Ex-Politiker für tot erklärt 1.989 BMW-Chef: "Wir sind in einem Technologie-Krieg" 65 Schwerkranker Benni kämpft für das Überleben anderer 611 Dancing on Ice: Sarah Lombardi verrät, wie es mit ihr weitergeht 1.114 9000 Tonnen Gefahrgut an Bord: Tanker läuft in der Elbe auf Grund 1.022 SAP-Gründer wird 75 und denkt langsam ans Aufhören 84 Ist Ex-DSDS-Star Sarah Joelle Jahnel wieder in einer Beziehung? 334 Tragischer Hintergrund: Zweijährige läuft barfuß mit erhobenen Händen auf bewaffnete Polizisten zu 4.284 Grüne und Linke kritisieren Ramsauer-Reise nach Saudi-Arabien aufs Schärfste 323 Darum war das Wort "Ei" im DDR-Fernsehen verboten 7.497 Alarmierende Zahlen: So oft stören Drohnen den Luftverkehr 228 Hardy Krüger jr. beichtet: Tod meines Sohns trieb mich in die Alkoholsucht 1.207 Macron und Merkel Dienstag in Aachen: Warum das Treffen so wichtig ist 114 Sina und Lucy machen gemeinsame Sache: Was ist los bei "Köln 50667"? 180 Unfallverursacher flüchtet und lässt schwer verletzten Mann zurück 1.365 Minus 27,2 Grad! Das ist der kälteste Ort in Deutschland 8.922 Frau zielt mit Pistole auf Passanten: Großaufgebot und Hubschrauber im Einsatz 3.077 Brutaler Drogenkampf: Verzweifelter Dad will Sohn in "Beautiful Boy" retten! 275 Hier brennen neun Fahrzeuge des Ordnungsamts 235 Update FC Bayern mit breiter Brust auf BVB-Jagd: Matthias Sammer warnt! 1.157 Kurz vorm Draufsetzen: Mann entdeckt Python in Toilette 1.839 Nach Crash: Unfallopfer erhebt schwere Vorwürfe gegen Prinz Philip 2.136 Wieder eine neue Gefahr aus dem All 1.278 Vierbeiner erwacht nach dem Einschläfern wieder zum Leben: Was dann passiert, ist herzzerreißend 2.987 Brand im Krankenhaus: Mann tot aufgefunden 1.069 Auto steht unbeleuchtet auf A93: 44-Jähriger stirbt bei Unfall 2.528 RTL-"Superhändler": Diese seltene DDR-Antiquität hat einige Haken 2.291 Nach Geiselnahme in Klinikum: 40-Jähriger kommt in Psychiatrie 602 Irre Garten-Deko: "Die Geissens" im Skulpturen-Wahn 518