Ist der Mörder der 19-jährigen Medizinstudentin Maria L. gefasst?

TOP

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe! Ein Toter 

TOP

Angst vor Atomunfall? NRW ordert Jodtabletten nach

NEU

Schalke ist Leipzigs bisher schwerster Gegner

NEU

Zwei Flüchtlinge auf Güterzug von Lastern überrollt

NEU
12.326

Shitstorm gegen Gastwirt, weil er Schleier-Frau raus warf

Der Inhaber des Bielefelder Lokals wehrt sich gegen den Vorwurf des Rassismus. Jetzt kommen ihm andere Besucher zur Hilfe.
Der Shitstorm bei Facebook kam von anonymen Fake-Profilen. (Symbolbild)
Der Shitstorm bei Facebook kam von anonymen Fake-Profilen. (Symbolbild)

Bielefeld - Nach dem "Fest der 1000 Lichter" im Bielefelder Seekrug am Obersee hagelte es schlechte Bewertungen für das Lokal bei Facebook. Grund dafür war ein Streit des Inhabers mit einer vollverschleierten Frau.

Wie die Neue Westfälische berichtet, kam es am Wochenende noch vor Eröffnung des Festes zu der Auseinandersetzung.

Die Frau trug einen Niqab, der oft mit einer fundamentalistischen, meist salafistischen Islam-Interpretation in Verbindung gebracht wird.

Christian Schulz, Inhaber des "Seekrugs", forderte die Frau auf, ihr Gesicht zu zeigen. Sie weigerte sich und schrie den Wirt stattdessen an. Laut Schulz soll es sich um eine Deutsche gehandelt haben.

Er schmiss sie raus und sofort startete ein Shitstorm gegen das Lokal, das Essen, sein Personal, und ihn selbst. Bei Facebook gab es hunderte Kommentare. Unter anderem diese:

Der Niqab lässt nur einen schmalen Schlitz für die Augen frei.
Der Niqab lässt nur einen schmalen Schlitz für die Augen frei.

  • "Die Aktion gestern was ich mitbekommen habe war einfach nur erbärmlich, 2016? Wusste nicht das wir im Mittelalter leben!"
  • "Von Respekt und Anstand hat die Bedienung anscheinend noch nie was gehört. Muslimas mit Verschleierung werden samt Kleinkindern und Säugling vor die Tür geschmissen, auf eine menschenverachtende Art und Weise! Bis dato noch keine Entschuldigung erhalten. Ekelhaftes Verhalten!"

Die meisten dieser Bewertungen kamen allerdings von Fake-Profilen, die ins Leere führen. Sie wurden extra angelegt, um schlecht über den Seekrug zu schreiben.

Nachdem Schulz sich öffentlich zu den Bewertungen äußerte, erhielt er viel Zuspruch von anderen Facebook-Nutzern, die helfen wollten, "die '1-Sterne-Fake-Bewertungen' zu neutralisieren. Lächerlich, wirklich...."

Ein Nutzer kommentiert: "Ich finde es toll, dass der Inhaber die religiösen Richtlinien der vollverschleierten Dame respektiert und sie aus einem Bereich rettet, wo Alkohol und Schweinefleisch konsumiert werden. In Saudiarabien darf auch keine Bielefelderin Auto fahren, somit verstehe ich die Aufregung nicht."

Schulz sieht sich deshalb in seiner Entscheidung gestärkt: "Meine Familie und meine Mitarbeiter aus vielen Nationen bedanken sich ebenfalls bei Euch."

Seekrug-Chef Christian Schulz (li.) steht wegen des Rauswurfs einer vollverschleierten Frau in der Kritik.

Fotos: Imago, DPA

TAG24-Interview: Olaf Schubert erklärt uns die Frauen

NEU

Unbedingt anlassen! Mit diesem Kleidungsstück kommen Frauen deutlich häufiger

3.875

Dieses irre schwere Fotorätsel treibt das Netz in den Wahnsinn

4.696

Geheime Papiere aufgetaucht: Hat die Bundeswehr schwule Soldaten bewusst diskriminiert? 

1.034

BKA veröffentlicht Zahlen: 877 Angriffe gegen Aslyunterkünfte

1.351

Fastfood-Riese lässt Essen schon bald nach Hause liefern

2.038

Justizminister: Wer Rettungskräfte angreift, soll in den Knast

1.084

Neuhaus warnt vor angeschlagenen Löwen

2.445

Opa Herwig (71) will das neue Supertalent werden

720

Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

10.695

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

5.429

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

5.502

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

665

Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

3.244

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

15.602

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

1.815

Diese neue Schokolade soll nicht dick machen

1.516

Fast 40 Kilo abgenommen! So sieht Willi Herren nicht mehr aus

3.650

Probleme mit Sicherheitsgurten: Ford ruft 680.000 Autos zurück 

2.004

Raser baut heftigen Unfall, während er bei Facebook live ist

11.542

Wegen 40 Euro! 19-Jähriger erwürgt Mithäftling

4.772

Patientin sexuell missbraucht? Uniklinik-Arzt vor Gericht

5.869

670 Jobs weg: Endgültiges Aus für Kaufhaus Strauss

2.701

Eine Million sind betroffen! Hacker greifen Smartphones an

6.188

Eltern töten vierjährige Tochter mit Heroin und Ketamin

11.546

Finanzminister Söder steckt in Fahrstuhl fest!

1.261

Gestohlenes KZ-Tor aus Dachau in Norwegen wieder aufgetaucht?

3.496

"Jesus hat es befohlen" - Mann schlägt Freundin fast blind

2.790

Nach Scheidung! Mörtel macht erschreckendes Geständnis

13.452

Verfassungsschutz enttäuscht von Thüringer Linken

371

"Liebe deine Stadt": Poldi mit Liebeslied für seine Heimat

947

Thüringer soll online Waffen gegen Flüchtlinge verkauft haben

2.574

Freier bezahlt 100 Huren mit Falschgeld

5.025

Irre Eltern verheiraten ihre dreijährigen Zwillinge

3.648

Gefährlicher Heiratsschwindler endlich geschnappt

1.911

Betrunkener stoppt Noteinsatz mit Butterwurf

2.137

Tote bei schrecklichen Unwettern in Kolumbien 

462

Formel-1-Hammer: Weltmeister Rosberg tritt zurück

8.343

Ich kandidiere! Somuncu will Deutschlands erster türkischer Kanzler werden

5.815

Gisela May ist gestorben

3.782

Fußball-Revolution im DFB-Pokal: Ab sofort vierte Einwechslung 

1.605

Spinnt der? Mann macht Salto vor einfahrender U-Bahn

2.410

Sex-Lehrerin schlief mit Schüler und benotete ihn dafür

8.586