31-Jähriger fährt bei Spurwechsel auf Skoda auf: Einjähriges Kind schwer verletzt

Auf dem OWD entwickelte sich ein Stau. (Symbolbild)
Auf dem OWD entwickelte sich ein Stau. (Symbolbild)

Bielefeld - Zwischen der Anschlussstelle Jöllenbecker Straße und Stapenhorststraße kam es am Freitagabend auf dem Bielefelder Ostwestfalendamm zu einem folgenschweren Unfall.

Gegen 18 Uhr war ein 31-Jähriger mit seinem Opel Vectra in Richtung A33 unterwegs. Vor der Abfahrt zur Stapenhorststraße wechselte er die Spur nach links, wie die Polizei berichtet.

Wegen des dichten Verkehrs wechselte er schließlich wieder zurück auf den rechten Fahrstreifen. Dabei fuhr er auf den vorausfahrenden Skoda Octavia einer 30-jährigen Bielefelderin auf.

Bei dem Crash wurden beide Fahrer sowie das einjährige Kind der 30-Jährigen schwer verletzt. Der OWD musste für rund eine Stunde gesperrt werden. Es kam zu Staus.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 10.000 Euro.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0