Massencrash mit sieben Autos auf Ostwestfalendamm: Sperrung in beide Richtungen

Bielefeld – Ein Auffahrunfall mit sieben Fahrzeugen behindert derzeit den Verkehr auf dem Ostwestfalendamm.

Die Polizei warnt vor erheblichen Verkehrsbehinderungen. (Symbolbild)
Die Polizei warnt vor erheblichen Verkehrsbehinderungen. (Symbolbild)  © DPA

Nach ersten Informationen der Polizei sind gegen 7.45 Uhr auf dem Ostwestfalendamm zwischen der Abfahrt und der Auffahrt Quelle sieben Fahrzeuge ineinander gerast. Dabei wurde zwar niemand verletzt, die Aufräumarbeiten gestalten sich jedoch als langwierig. "Wir müssen die Fahrzeuge erst wieder auseinander kriegen", hieß es von den Beamten.

Der Verkehr in Richtung Stadtmitte ist derzeit stark beeinträchtigt. Autofahrer von der Autobahn 33 werden Richtung Steinhagen weitergeleitet und müssen von dort versuchen, in die Innenstadt zu gelangen. Fahrzeuge auf dem OWD sollen aktuell vorsichtig an der abgesperrten Unfallstelle vorbeigeführt werden.

Informationen der Neuen Westfälischen zufolge, prallte kurze Zeit nach der Massenkarambolage, gegen 8 Uhr, ein weiteres Auto auf der Gegenfahrbahn gegen einen Stützpfeiler. Rettungswagen, Feuerwehr und Polizei sind vor Ort. Auch hier ist mit erheblichen Störungen zu rechnen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0