Haben AfD-Anhänger einen Mann bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt? Neu DFB weist Rassismus-Vorwürfe von Özil entschieden zurück Neu "Stockenblöd": Sophia Thomalla attackiert erneut Mesut Özil Neu Mehr Sprechstunden! Gesundheitsminister Spahn nimmt Ärzte in die Pflicht Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 59.451 Anzeige
200

Streit um freiwilliges Hausverbot in Spielhallen vor Gericht

Hilft ein freiwilliges Hausverbot in Spielhallen vor der Sucht? Heute streiten zwei Männer aus #Bielefeld und #Paderborn mit Gauselmann vor Gericht.
Der Verband der Deutschen Automatenwirtschaft setzt sich für eine technische Lösung ein. (Symbolbild)
Der Verband der Deutschen Automatenwirtschaft setzt sich für eine technische Lösung ein. (Symbolbild)

Bielefeld - Das Landgericht Bielefeld beschäftigt sich am Dienstag mit einem Streit zwischen zwanghaften Glücksspielern und dem Spielhallenanbieter Gauselmann (TAG24 berichtete).

Die Richter müssen klären, ob Spielsüchtige zum Selbstschutz ein Hausverbot einfordern können.

Das hatten zwei Männer aus Bielefeld und Paderborn von der Gauselmann-Tochter "Casino Merkur-Spielothek" verlangt - das Unternehmen lehnte jedoch ab.

Der Fachverband Glücksspielsucht aus Bielefeld will das freiwillige Hausverbot jetzt mit einer Klage vor Gericht erzwingen. Nach Verbandsangaben gibt es in Nordrhein-Westfalen zwischen 40.000 und 50.000 Spielsüchtige.

Gauselmann hatte im Vorfeld des Verfahrens auf den Verband der Deutschen Automatenwirtschaft verwiesen. Der setzt sich für eine technische Lösung ein, um Spielsüchtige auszusperren.

Nur mit einer digitalen Gesichtserkennung kann aus Sicht des Verbandes ausgeschlossen werden, dass Spielsüchtige Hausverbote umgehen.

In Nordrhein-Westfalen ist dieses System - anders als etwa in Baden-Württemberg - aber noch nicht eingeführt.

UPDATE, 15.50 Uhr: Im Streit um ein selbst eingefordertes Hausverbot von Spielsüchtigen in Spielhallen hat das Landgericht Bielefeld eine Entscheidung für Ende März angekündigt.

Der Fachverband Glücksspielsucht aus Bielefeld als Kläger und der Spielhallenanbieter Gauselmann stehen sich unversöhnlich gegenüber. Eine Einigung noch vor Beginn der mündlichen Verhandlung lehnten beide Seiten am Dienstag ab.

Nach Ansicht von Gauselmann als Betreiber der "Casino Merkur-Spielotheken" fehlt aber für das geforderte Hausverbot zum Selbstschutz die gesetzliche Grundlage in Nordrhein-Westfalen.

Die Entscheidung will Richter Dieter Fels am 30. März verkünden.

Fotos: imago, 123rf

Drama im Urlaub! Frau auf Wangerooge von Inselbahn überrollt Neu Update Andrea Berg hungerte: So viel nahm sie für ihr Heimspiel ab Neu Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 5.679 Anzeige SEK im Einsatz! Mann verbarrikadiert sich in Gartenhütte und droht mit Gasexplosion Neu Update Starke Vorbehalte gegen Muslime in Tschechien Neu
Eine besondere Frau half Angelina Kirsch zum Erfolg Neu Vermisste Rentnerin (74) kurz in U-Bahnhof gesehen, danach nicht mehr Neu
Freund mit kochendem Wasser getötet: 57-Jährige gesteht schreckliche Tat! Neu Auf dieser Position will sich der HSV noch verstärken Neu Streaming: Netflix- und Amazon-Konkurrent darf weiter aufrüsten Neu Rentnerin verfährt sich und wendet mitten auf der Autobahn Neu Verletzte in Asylheim: Erst prügeln sich Flüchtlinge, dann gehen sie auf Polizisten los Neu Lebensgefahr! 21-Jähriger nach Streit niedergestochen Neu Neue Masche: Darum dürft Ihr bei falscher Microsoft-Warnung nie zurückrufen! Neu Werden wir bald alle in Kapseln von Stadt zu Stadt geschossen? Neu Folgenschwere Abkühlung: Obdachloser löst Polizei-Großeinsatz aus Neu Mit diesen Tipps übersteht Ihr die Hitzewelle Neu Auch das noch! Knast-Drama um Herzogin Meghans Familie 4.105 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 14.383 Anzeige Ribéry lobt Kovac, den Kritikern lacht er ins Gesicht 1.000 Er war psychisch krank! Mann stürmt in Kneipe und tötet zwei Menschen 4.473 Wie süß ist denn bitte Theodor? Wigald Boning und Frau Teresa sind Eltern 2.708 Stalkte Madonna Supermodel? Nach Lesbenkuss wurde sie ganz wild 2.221 Weiteres Opfer des CSD-Grapschers meldet sich 311 Nach Hinweis auf Rauchverbot in Bahnhof: Mann (28) wird fast Auge ausgestochen! 517 Große Ehre für früheren Wimbledon-Sieger 514 Sicherheitsmann verfolgt Männer und stirbt: Darum kam der Security ums Leben 3.693 Jan Delay zeigt Heino seine Mittelfinger 2.516 Bei 30 Grad im Auto gelassen! Hund stirbt qualvollen Hitzetod 2.091 Kebekus keilt gegen Helene, aber Fans halten zur Sängerin! 5.292 So cool verabschiedet sich Berliner Busfahrer in den Feierabend! 3.447 Ab aufs Revier! Polizei nimmt Judenhasser (27) nach Hitlergruß fest 308 Immer beliebter: Darum kehren immer mehr Ossis dem Westen den Rücken 3.659 "Die Katze" beklagt Hetzjagd: So schlimm war es für Kultblondine Daniela 1.510 Woher stammt das Fleisch? Penny führt eigene Kennzeichnung mit vier Stufen ein 1.669 Horror-Fund: Zwei Menschen sterben in Flammen, Mann kämpft um Leben 268 Update Horror-Crash: Pkw und Lieferwagen stehen in Flammen, zwei Menschen sterben 4.489 Alibi-Kicker, Mitläufer und zum WM-Titel gezogen: Hoeneß vernichtet Özil 15.890 Feuerwehr rettet 18 Pferde vor dem Flammentod 319 Frau in Bonn bei Messerangriff schwer verletzt 1.118 Sie braucht dringend Hilfe! Wo ist Vivien (19)? 2.887 Sara Kulkas Kinder: "Du bist eine blöde Mama, du nervst!" 4.925 Männer randalieren auf Festival und haben unglaublichen Promillewert 3.311 Eifersucht? Frau soll Freund mit kochendem Wasser übergossen haben, der stirbt an Verletzungen 3.414 Polizei will verdurstende Tiere retten: Was sie dann findet, lässt sie staunen 9.156 Nippel-Alarm! Cathy Lugner zeigt uns die schönsten Seiten Andalusiens 5.466 Gerettete Höhlen-Jungs bekommen den Kopf rasiert, aber warum? 7.657 Frau bricht bei Ex-Mann ein, legt Feuer und jagt Haus in die Luft 2.344 Mann schießt um sich: Mindestens eine Tote und 13 Verletzte 1.867 Zuschauer stirbt bei Vox-Show "Grill den Profi" 39.272