29-Jähriger von Trio geschlagen und beraubt

An der Kirche in Brackwede wurde der 29-Jährige überfallen.
An der Kirche in Brackwede wurde der 29-Jährige überfallen.  © Screenshot/Google Street View

Bielefeld - Drei Männer überfielen am Montag einen 29-Jährigen und flüchteten mit seinem Portemonnaie. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

Der 29-Jährige kam gegen 0.20 Uhr mit Verletzungen im Gesicht auf die Polizeiwache im Bielefelder Stadtteil Brackwede. Er sagte, dass er kurz vorher mit der Stadtbahn der Linie 1 in Richtung Innenstadt gefahren war.

An der Haltestelle "Brackwede Kirche" stieg er aus. Auf dem Weg über die Hauptstraße erhielt er auf der Gaswerkstraße plötzlich einen Schlag ins Gesicht. Er konnte sich auf den Beinen halten, doch gleichzeitig klaute ihm ein Unbekannter das Portemonnaie.

Der 29-Jährige sah drei Männer in Richtung Hauptstraße davon laufen. Er beschrieb sie als Südländer. Polizeibeamte riefen für den Verletzten einen Rettungswagen, der ihn in ein Bielefelder Krankenhaus brachte.

Währenddessen fahndeten Polizisten ergebnislos nach dem Trio und hoffen jetzt unter der Telefonnummer 0521/54540 auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Titelfoto: Screenshot/Google Street View, 123rf


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0