Schulausflug entfällt: Polizei zieht durchgerosteten Reisebus aus dem Verkehr

Eine kaputte Rückleuchte machte die Polizisten auf den defekten Reisebus aufmerksam.
Eine kaputte Rückleuchte machte die Polizisten auf den defekten Reisebus aufmerksam.  © Polizei Bielefeld

Bielefeld - Am Freitagmorgen machte die Polizei bei der Kontrolle eines Reisebusses eine unfassbare Entdeckung.

Gegen 8.15 Uhr fiel Beamten der Bielefelder Polizei auf der Detmolder Straße ein leerer Reisebus mit defekten Rückleuchten auf, der eine Schülergruppe zu ihrem Ausflugsziel transportieren sollte.

Bei einer genaueren Überprüfung stellten die Polizisten gravierende Mängel an dem Bus fest.

Neben einer defekten Rückleuchte und weiteren Kleinigkeiten fielen ihnen starke Durchrostungen an dem tragenden Gitterrahmen auf.

Sofort zogen sie den Bus aus dem Verkehr, der an Ort und Stelle stehenbleiben musste. Die 48-jährige Fahrerin und die zuständige Firma erhielten von den Polizeibeamten eine Anzeige.

Titelfoto: Polizei Bielefeld


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0