Sie weint viel! Darum hat Annas Umzug zu Gerald nach Namibia Schattenseiten Top Klarer Sieg gegen Bochum: St. Pauli bleibt oben dran! 24 Nach "Gelber" Wut: Macron macht Geldgeschenke 1.454 Diesen "Einsatz" wird ein Feuerwehrmann nicht so schnell vergessen 139 Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 2.298 Anzeige
431

So verrückt war das Jahr 2017 für die Polizei in Bielefeld

Die Polizei hatte im Jahr 2017 mit zahlreichen verrückten und kuriosen Fällen zu tun.

Bielefeld - Im Jahr 2017 hatte die Polizei Bielefeld wieder mit so manch einem kuriosen Fall zu tun. Hier sind die ungewöhnlichsten Einsätze!

Januar

Auf seinem Streifzug durch die Läden ließ der Rietberger so einiges mitgehen. (Symbolfoto)
Auf seinem Streifzug durch die Läden ließ der Rietberger so einiges mitgehen. (Symbolfoto)

Unbelehrbarer Dieb

Ganz schön dreist ging am 10. Januar ein Dieb vor, der innerhalb von nur einer Stunde gleich dreimal zuschlug! In der Friedenstraße machte er den Anfang. Dort klaute er aus einem unverschlossenen Kleintransporter ein Handy. 20 Minuten später erwischte ihn ein Ladendetektiv, wie er in einem Kaufhaus an der Bahnhofstraße in der Kosmetikabteilung teure Cremes einsteckte.

Nachdem die Polizei Strafanzeige gegen den Mann stellte, entließ sie ihn wieder. Nur kurze Zeit später schlug der Mann aber erneut zu: In einer Parfümerie nahm er zwei Parfüms mit. Wieder musste er zur Polizei. Ein Richter erließ dieses Mal Haftbefehl gegen den Unverbesserlichen.

Februar

Das Auto blieb irgendwann stecken.
Das Auto blieb irgendwann stecken.

Auto im Stadtbahn-Tunnel

Eine Autofahrerin hatte in den frühen Morgenstunde des 10. Februar den Stadtbahn-Tunnel offenbar mit der Schildescher Straße verwechselt und fuhr unbeirrt weiter.

Irgendwann ging es allerdings nicht mehr weiter! Das Auto blieb stecken. Auf der Linie 1 kam es zu erheblichen Verspätungen im Stadtbahn-Verkehr.

Die 52-jährige Fahrerin kam mit dem Schrecken davon. Am Ende musste sie allerdings die hohe Rechnung der Feuerwehr selbst tragen.

März

Die Ladung war nicht ordnungsgemäß gesichert.
Die Ladung war nicht ordnungsgemäß gesichert.

Ungesicherte Ladung

Die Autobahnpolizei staunte nicht schlecht, als sie einen Lkw überprüfte, der auf dem Standstreifen der Autobahn stand. Der Beifahrer musste dringend pinkeln. Deshalb hatte der Fahrer des 7,5-Tonners angehalten.

Am nächstgelegenen Parkplatz wurde der Lkw von der Polizei rausgelotst, um die Männer wegen des unerlaubten Stopps zu verwarnen.

Dabei entdeckten die Beamten allerdings noch mehr! Die Ladung des Lastwagens war nämlich nicht ordentlich gesichert.

April

Eine Steinmauer aus 24 Pflastersteinen wurde einem 32-Jährige fast zum Verhängnis.
Eine Steinmauer aus 24 Pflastersteinen wurde einem 32-Jährige fast zum Verhängnis.

Lebensgefährliche Straßensperre

In der Nacht zum 11. April fuhr ein 32-jähriger Mann mit seinem VW Caddy auf der Schröttinghauser Straße aus Richtung Häger. Plötzlich krachte er gegen 0.52 Uhr an einer Verkehrsinsel gegen eine kleine Steinwand.

Die aus 24 Pflastersteinen errichtete Mauer zerstörte die gesamte Front und einen Vorderreifen des VWs. Laut der Polizei Bielefeld blieb der 32-jährige Dörpener nur durch viel Glück unverletzt.

Unmittelbar danach wäre beinahe noch ein Notarztwagen, der mit Sonderrechten auf dem Weg zu einem Notfall unterwegs war, in die Barrikade gefahren.

Bisher führten die umfangreichen Ermittlungen nicht zu einer Festnahme.

Die Vandalen trieben sichtlich ihr Unwesen.
Die Vandalen trieben sichtlich ihr Unwesen.

Vandalismus im Park

Unbekannte Täter starteten in der Nacht zum 13. April einen abgestellten Kleinbagger an einer Baustelle in dem Grünzug unterhalb der Graf-von-Stauffenberg-Straße und verwüsteten auf mehreren hundert Metern die Landschaft.

Auf der Strecke zwischen der Graf-von-Stauffenberg-Straße und dem Wickenkamp überfuhren sie sechs Laternen, die abgeknickt am Boden liegen blieben.

Mit dem Bagger rissen sie dann noch ein Kinderkarussell und einen Wegweiser für Radfahrer um. Danach verteilten sie Erde auf dem gesamten Parkweg.

Damit war der Weg für Fußgänger und Radfahrer unpassierbar geworden. Unterhalb einer Straßenunterführung ließen die Täter den Bagger stehen und flüchteten. Der Sachschaden wurde auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Mai

Die Betrunkene blieb mit ihrem Auto auf den Schienen liegen.
Die Betrunkene blieb mit ihrem Auto auf den Schienen liegen.

Betrunkene Cabrio-Fahrerin auf Schienen unterwegs

Eine betrunkene Autofahrerin war am 1. Mai mit ihrem Cabrio bei einem Bahnübergang in Bielefeld zu früh abgebogen, auf die Gleise in Richtung Bahnhof Sennestadt geraten und dort hängen geblieben.

Die wenig befahrene Bahnstrecke der Nord-West-Bahn wurde zwei Stunden lang gesperrt, bis das unbeschädigte Cabrio geborgen war.

Die 51-jährige Frau aus Schloß Holte-Stukenbrock erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen Trunkenheit am Steuer und gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Sie war 40 Meter im Schotterbett unterwegs.

Juni

Eine rote Ampel nervte einen Mercedes-Fahrer anscheinend. (Symbolbild)
Eine rote Ampel nervte einen Mercedes-Fahrer anscheinend. (Symbolbild)

Wildes Fahrmanöver

Ein Mercedes-Fahrer hatte am 13. Juni offensichtlich keine Lust, an einer roten Ampel zu warten. Als die Ampel auf Grün schaltete, scherte er mit seinem Auto auf den Radweg aus und überholte einen Kleinwagen von rechts.

Direkt vor dem Auto scherte er im Kreuzungsbereich wieder ein. Der Fahrer des Kleinwagens musste stark bremsen, um eine Kollision zu vermeiden.

Auf einen Fußgänger, der am Straßenrand stand, nahm der Mercedes-Fahrer ebenfalls keine Rücksicht. Fast hätte er ihn angefahren.

Dank Zeugenaussagen konnten das Fahrzeug und auch der Fahrer ermittelt werden.

Juli

Die mutmaßliche Kalaschnikow entpuppte sich als Shisha.
Die mutmaßliche Kalaschnikow entpuppte sich als Shisha.

Shisha mit Sturmgewehr verwechselt

Am Rabenhof im Bielefelder Stadtteil Baumheide riefen aufmerksame Nachbarn am 23. Juli die Polizei, weil sie ein junger Mann mit einer mutmaßlichen Kalaschnikow gesehen hatten.

Beim Eintreffen der Beamten, die mit einer Hundertscahft angerückt waren, stießen die auf zwei 18-Jährige. Es stellte sich heraus, dass das Sturmgewehr lediglich eine Shisha war.

August

Am Ende der Irrfahrt kippte der führerlose Lkw um.
Am Ende der Irrfahrt kippte der führerlose Lkw um.

Dumm gelaufen

Als der Fahrer eines 12-Tonners am 1. August einen Audi überholen wollte, kam es zu einem kuriosen Unfall. Die Audi-Beifahrerin erkannte schnell, dass das Überholmanöver aufgrund der Enge sehr riskant war.

Deshalb zückte sie ihr Handy und machte ein Foto davon. Das gefiel dem Lkw-Fahrer allerdings so gar nicht. Um die Frau zur Rede zu stellen, hielt er an und stieg aus seinem Lastwagen aus.

Allerdings vergaß er dabei wohl, seine Handbremse anzuziehen. Deshalb machte sich der Lkw plötzlich selbstständig und rollte rückwärts auf den Audi zu.

Der Audi-Fahrer nutzte die Chance und machte sich aus dem Staub. Nach circa 200 Metern und mehreren Anstößen an den Fahrbahnrand kippte der mit Papier beladene Lkw schließlich um und landete teils auf der Fahrbahn, teils im angrenzenden Busch. Doch damit nicht genug: Beim Lkw-Fahrer lag der Verdacht auf Drogenkonsum nahe, so dass ihn jetzt auch noch eine Anzeige erwartet.

September

So wollte die Frau mit Sicherheit nicht einparken.
So wollte die Frau mit Sicherheit nicht einparken.

Schlecht eingeparkt

Am Nachmittag des 4. September rückte die Polizei zu einem kuriosen Autounfall in dem Parkhaus von Ikea in Bielefeld aus. Ein Fiat Panda kam von der Straße ab und krachte gegen einen Stützpfeiler.

Gegen 16.55 Uhr wollte der 29-Jährige aus Minden ins Parkhaus von Ikea fahren. Aus bisher ungeklärten Gründen kam er nach rechts von der Straße ab und überfuhr eine Parkbegrenzung.

Erst ein Stützpfeiler und der Abstellbereich für Einkaufswagen bracht den Fiat zum Stehen. Der Mindener erlitt leichte Verletzungen.

Ein Abschleppwagen barg den schwer beschädigten Fiat Panda und schleppte ihn ab. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 8000 Euro.

Oktober

Für die Manipulation eines digitalen Fahrtenschreibers musste der Besitzer blechen. (Symbolbild)
Für die Manipulation eines digitalen Fahrtenschreibers musste der Besitzer blechen. (Symbolbild)

Hohe Strafe nach Manipulation des Fahrtenschreibers

Dass sich Betrug nicht lohnt, musste der rumänische Besitzer eines Sattelzugs im Oktober erfahren. Das Gefährt wurde am 10. Oktober auf der Autobahn 2 von der Polizei kontrolliert. Dabei fiel auf, dass der digitale Fahrtenschreiber manipuliert worden war.

In einer Arztpraxis wurde der erste Verdacht mit Hilfe eines Röntgengeräts bestätigt. Ein nicht alltäglicher Einsatz für den Arzt dort!

Die umfangreiche Manipulation wurde von der Autobahnpolizei als neues Phänomen bezeichnet. Der Besitzer musste am Ende ein Bußgeld in Höhe von 17.000 Euro blechen.

Ganz schön müde war der Autofahrer nach dem Trinken. (Symbolbild)
Ganz schön müde war der Autofahrer nach dem Trinken. (Symbolbild)

Betrunkener schläft vor Ampel ein

Seine Trinkerei schaffte einen Autofahrer am 31. Oktober anscheinend so sehr, dass er vor einer roten Ampel einfach am Steuer einschlief.

Ein Fußgänger erwischte den Schlafenden, als er ins Wageninnere guckte, weil er sich wunderte, dass das Auto bei Grün nicht losfuhr.

Allerdings hatte der Betrunkene einen so tiefen Schlaf, dass er sich nicht aufwecken ließ. Der Zeuge schaltete den Motor ab und alarmierte einen Rettungswagen.

Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Dezember

Ein Dieb blieb einfach im Fenster stecken. (Symbolbild)
Ein Dieb blieb einfach im Fenster stecken. (Symbolbild)

Einbrecher bleibt im Fenster stecken

Seine Diebestour hatte sich ein Einbrecher vermutlich anders vorgestellt. Ein 39-Jähriger entdeckte den hilflosen mutmaßlichen Täter am 20. Dezember auf der Rückseite eines baufälligen Hauses.

Die alarmierte Polizei stellte Diebesgut im Keller sicher, das der 28-Jährige den Ermittlungen zufolge herausschaffen wollte. Er habe einen Feuerlöscher, eine Lampe, einen Fahrradsattel und mehrere Tüten mit Kleidung auf der Fensterbank zurechtgelegt.

In seinem Rucksack fanden die Polizisten zudem ein Klappmesser, ein Münz-Set und Aufbruchwerkzeug.

Fotos: 123RF, Polizei Bielefeld, DPA

Fahndung der Polizei: Gefangener flieht während Beerdigung 245 Mann schüttelt Baby fast tot: Viereinhalb Jahre Haft gefordert 143 REWE-Adventskalender: Mit etwas Glück täglich Coupons abstauben 4.596 Anzeige Techno-Party auf dem SEMF: So viele Drogen wurden konsumiert 6.375 Hilferufe in der Nacht: Sollte ein 68-Jähriger brutal erschlagen werden? 2.222 Boris und Lilly Becker: Richterin verrät pikantes Detail zur Scheidung 3.154 Geschenke-Tipps, die die Welt verbessern und Freude bereiten! 508 Chefarzt-Behandlung im Krankenhaus? So einfach kannst Du sie haben! 9.430 Anzeige Trennung per Kussfoto: Ehe-Aus bei Janin und Kostja Ullmann 3.065 Um 6,8 Millionen Euro beschissen: Banker muss hinter Gitter! 94 Wegen Zwangsprostitution an Freundin: Hausmeister muss so lange in den Knast 128
Kampf gegen Missbrauch: Nadia Murad bekommt Friedensnobelpreis 31 Männer missbrauchen Frau in Weingut: So lange müssen sie jetzt in den Knast 2.356
Blutige Messerattacke: Junger Mann (17) ersticht seine Ex-Freundin (16) 5.785 Nach der Pleiten-, Pech- und Pannenserie! AIDAnova sticht in See 1.617 Zoll findet echtes Leopardenfell, Waffen und Plüschhunde 120 Kriegsverbrechen: Folterte Syrer halbnackte Männer mit Kabel? 2.866 Zu krank? Andreas Kümmert muss seine Tour absagen! 1.881 Wow! Ist das die krasseste Choreo des Jahres? 3.330 Wer hat obenrum mehr? Katzenberger misst sich mit den Klitschko-Brüdern 719 "Katastrophale Zustände!" Berliner Asylaufnahme scharf kritisiert 841 Kölner stellte Blitzer-Attrappe im Vorgarten: So hat das Gericht entschieden 1.189 Thüringer gewinnt über zwei Millionen Euro im Lotto 827 Wegweisendes Urteil? Bundesverfassungsgericht prüft Hartz-IV-Kürzungen 3.074 Vermisste Frau tot aus See geborgen 736 Hässlicher Baum von Pulsnitz: Kurzen Prozess mit der Krüppelfichte gemacht 4.884 Tierischer Einsatz: Polizisten retten "Bruno" von der Autobahn 379 Exotische Hamburgerin will "Playmate des Jahres" werden 2.174 Drama in Köln! Totes Kind (2) in Flüchtlingsheim entdeckt 3.300 Update Terroranschlag! Mehrere Schwerverletzte, Baby und Mutter in Lebensgefahr 10.686 Wer hier in den Heiligabend-Gottesdienst will, muss Ticket vorzeigen 135 Mehrere Verletzte: "Gelbwesten" greifen in Frankreich ausländische Laster an 2.648 Mutter denkt 69 Jahre lang, dass Tochter bei Geburt gestorben wäre, dann treffen sich die beiden 2.977 Trotz psychischer Probleme: Sechs Jahre Haft für deutschen Taliban 108 Junger Mann soll Sechsjährige auf Parkplatz missbraucht haben 3.970 Wut wegen Warnstreik? Mann verletzt Bahnmitarbeiterin 1.219 Pannen bei Ermittlungen? Fall von ermordeter Georgine (†14) wirft Fragen auf 1.426 Frau von George Clooney greift Donald Trump an 3.769 GZSZ-Hochzeit bei Felix und Laura: Doch ein Detail wirft Fragen auf! 3.211 Unfallwagen bleibt aufrecht an Straßenschild gelehnt stehen 2.113 Das Aus für den Trainer: Arminia trennt sich von Jeff Saibene 688 Rückruf Antibaby-Pille "Trigoa": Längerer Zeitraum betroffen! 985 "Eiserne Lady" des Eiskunstlaufs: Jutta Müller wird 90 4.397 Katze weckt ihre Besitzer in der Nacht und rettet ihnen das Leben 2.113 Ekel-Taxifahrt: Fahrer bietet 24-Jähriger an, mit anderen Leistungen zu bezahlen 4.957 78 Morde! Polizist lauerte jahrelang Frauen auf, vergewaltigte und tötete sie 5.703 Messer und Baseballschläger: Streit zwischen zwei Familien eskaliert 476 Mysteriöser Tod im Google-Hauptsitz: Mitarbeiter (†22) stirbt am Schreibtisch 10.029 Polizei sucht diesen mutmaßlichen Sexualstraftäter! 2.769